durch d le Stellung in dar NSDAP, gestützt, «fie Ihnen ja bekannt ist, bin ion Vorsitzender des 19. Untersuonungsaus- sonasses des £reus&. Landtages ( Aeohtspflegeuntersuo hungs- atassohuss, der sogenannte Zar now - Ausschuss) und Vertreter uar Aacteteabte ilung der Ae io ns le it ung für Preussen. Mehr als das$,was 10h innen gesagt nabe, kann ion Innen niont sagen, loh kann innen aber noon einen weiteren *»eg geben: Ion würde innen Vorschlägen, Sie wenden si^n (Inter nezugnahme auf mion an die Landtagsfraktion der NSDAP, und bitten diese, innen die Drucksachen des Landtages zu - versonaffen über die kürzliohe Lebatte La Aeontsausschusa, in der ion namens der nationalsozialistisohen Praktion ' * 4 < ¡Stellung genommen nabe zur Präge der Pestiiungahaft. Die Präge aer Pest/u.ngs na ft ist ji le^iglioh eine Präge der Straf ­ vollstreckung'an üeberzeugungstätern. Das#, was ion damals ausgeführt nabe, nabe ioh auogefütirt in meiner Ligen so naft als wbraann der natlonalsozialistisdnen Pr akt iqn im Aeohts- aussohuss. nie Pr akt ion wird ihnen sicher gerne ein Ltüol^ t diesem Drucksachen übersenden. Plit deutschem G-russ J