2 Berlin <52B 11, $rtn3=2llt)recf)t=6traf3e 5, ben 18. Oktober 1932. des Preußischen Landtags (ta»,Rt.32/ft 1341 a*sa ^ Bearbeitung unmöglich muß Infallen Schreiben an ­ gegeben sein, da sonst weitere Bearbeitung unmöglich. gernruf: A 2 glora 0017 Herrn Hans-Jürgen non B ü 1 o xo , cand.jux. Freiburg i.Bxsg. Lantags - Fraktion ©oetheftx .4.1. Sehr geehrter Herr, hierdurch bestätige ich Ihnen den Eingang Ihres Schreibens vom 11. Oktober 32 un6 teile Bitten 6axauf mit, 6a^ öex ihrantxag Ttx. 847 öex S^ö-ttiou öex H.p.D. im öex testen Sitzung öes Red? ts aus fa?uffes auf öen 8.Rox>embex 32 xextagt tooxöen ift. Ceiöex ift es uns nid?t möglid^, B^ueu 3.3t. uufexe Stellungnahme mitguteilen. Sie tnollen fidj, litte, 3UX gegebenen ¿eit xoieöex an uns xoenöen. lit htttex $eit geß. p.htntlex Ilt. ö. C • u «^töfKonsgefcfyaftsführer Setxetäxin.