Hessisches Staatsarchiv Marburg, XIV B 181 18. Commentaires sur la retraite des dix-millc de Xenephon, par Cointe. Paris 1766. 2 vol. 19. Commentaires sur les institutions militaires de Vegece, par M. le Cumte Turpin de Crisse. Paris 1783. 2 vol. 20. I. I. Näst, Eintheilung in die griechischen Kriegsalterthümer- 1780. 21. Römische Kriegsalterthümer, mit Kupfern. 1782. 22. Roma, oder Nationalcharakter, Politik und Kriegskunst der Römer, aus dem Englischen von Duncan, von E. H. Heusinger. Braunschweig 1828. 23. Annibal et Scipion ou les grauds capltaines. Amsterdam 1768. B. Geschichtschreibrr der mittleren Zeit bis zum 16. Jahrhundert. 1. Des traveaux de Mars, ou Part de Ja guerre, par A. M. Mailet. Amsterdam 1684. 3 vol. 2. Kriegsbuch, darin die alten und neuen Militia eigentlich be ­ schrieben, durch W- Dil ich. Kassel 1608. 3. L’art de la guerre de N. Machiavel. Amsterdam 1693. 4. Der vollkommne deutsche Soldat, von H. F. v. Flemming. Leipzig 1726. 5. L’art de la guerre, par M. de Gaya. Paris 1681. 6. Principes de Part de la guerre des ancieus Grecs et Ro ­ mains. Strasbourg 1764. 7. I/Esprit des croisades. Dijon 1780. 4 vol. 8. Ueber den Geist und die Geschichte des Ritterwesens älterer Zeit. Gotha 1786. 9. Darstellung der merkwürdigsten Schweizer-Schlachten vom Jahr 1298 bis 1499, von Haller v. Kö nigsfelden, miD8Schlacht- Plänen. 1826. 10. Kritische Beleuchtung einiger Punkte in den Feldzügen Karls des Großen gegen die Sachsen und Slaven, von L. v. Ledebur, Berlin 1829. I. Kriegs-Literatur der neueren Zeit. A. Wörterbücher. 1. Krivgs-Ingenieur- und Artillerie-Lericon rc., von Joh.R.Fa ­ schen. Nürnberg 1726. 2. Dietionnaire militaire, Paris 1745. 3 vol.