Stadt Melsungen Fernruf 8 und 78. Die Kreisstadt Melsungen ist Bahnstation der Linie Kassel—Bebra, liegt malerisch im Tale der Fulda, dicht umrahmt von bewaldeten Höhenzügen und hat nach der letzten Volkszählung 4621 Ein- ­ wohner. Die Stadt besitzt einen Stadtwald von 557 Hektar Größe, ein städtisches Wasserwerk; mit Hochquell-Leitung und elektrischem Pumpwerk; ein städtisches Elektrizitätswerk mit Wasser ­ kraft und Ölreserve sowie mit Anschluß an die Überlandzentrale Eddertalsperre versorgen die Stadt mit Licht und Kraft. Vorhanden sind ein neuzeitliches Krankenhaus mit 56 Betten unter Leitung eines Chefarztes und 6 Diakonissenschwestern, eine moderne städtische Flußbadeanstalt am Roten Rain, eine städtische Sparkasse mit Bankabteilung, eine städtische Mahl- und Ölmühle, ferner ein städtisches Schlachthaus mit moderner Kühlanlage und Eisfabrikation. An industriellen Unternehmungen sind vorhanden: eine Wollspinnerei, Segeltuchweberei, Lederfabrik, Gerberei, Kat- gutfabrik, eine Glasbläserei, pharmazeutische Betriebe, Drogenbetriebe, Dampfsägewerk, Schneide ­ mühlen, Sandsteinbrüche, zwei Buchdruckereien, Maschinenfabriken und weitere gewerbliche Unter ­ nehmungen. — Den Unterrichtszwecken dienen folgende Schulen: Die Stadtschule mit 16 Lehr- ­ kräften, gewerbliche und kaufmännische Fortbildungsschule, Landwirtschaftsschule und Kreisreform- ­ realgymnasium. Bürgermeister: Dr. rer. pol. Otto Schmidt. Magistrat: K. Kauffmann, Studiendirektor, A. Gipper, Schmiedemeister, K. Hilgenberg, Metzgermeister, Dr. Rud. Braun, Fabrikant, V. Rüdiger, Geschäftsführer, L. Persch, Amtsleiter. Städtische Beamte: Stadtschreiber Otto Jäger, Stadtsekretär Friedrich Bär, Stadtbautechniker Karl Grebe, Stadtkämmerer Martin Finger, Stadtkassensekretär Heinrich Becker, Sparkassenrendant Pauling, Stadtförster Petri, Polizeihauptwachtmeister August Schreckhase, Polizeihauptwachtmeister Friedrich Bohne, Polizeihauptwachtmeister Walter Jünge, Vollziehungsbeamter Pfannkuche, Baumwärter Rode, Bademeister Otto. Nachtwächter Gipper. Standesamt: Bürgermeister Dr. Schmidt. Schiedsmann: Rektor Blume. Städtisches Elektrizitätswerk: Betriebsleiter Christoph Bock. Städt. Schlacht- und Kühlhaus: Schlachthausverwalter Noll, Fernspr. 176. Reformrealgymnasium i. E.: Kauffmann, Studiendirektor. Stadtschule: — Rektor Blume. Kaufmännische Berufsschule: Leiter: Lehrer Müller. Gewerbliche Berufsschule: Leiter: Lehrer Auel. Landwirtschaftsschule: Leiter: Landwirtschaftsrat Reinsch, Fernspr. 76. Kleinkinderschule: Kindergärtnerin: Schwester El. Pfeiffer. Städtisches Krankenhaus: Chefarzt: Oberstabsarzt a. D. Dr. Braun. Unfallmeldestelle: Fernruf 8 und 85. Reichsbahn: Georg Schmuch, Oberbahnhofsvorsteher. Postamt: Kreilein, Oberpostmeister. Stadt-Sparkasse: Sparkassenrendant Pauling. A Abt, Amalie, Fritzlarerstraße 84 — Albert, Kaufmann, Brückenstraße 64 — Leopold, Händler, Burgstraße 216 — Lisette, Witwe, Kasselerstraße 285 — Meyer, Kaufmann, Brückenstraße 64 M. Abt & Sohn Brü tK Spirituosen- und Tabakwaren - GroDhondluno — Sally, Agent, Burgstraße 216 - — Siegfried, ^flchhändi»y^ Eisfeld ''zLi/ Ackermann, Heinrich, Leinweber, Brauerei — Adam, Schlosser, Brauerei — Georg, Buchbinderhilfsarbeiter, Kolberg Ahrens, Franz, Studienrat, Kolberg Albracht, Hrch., Maler, Schwarzenberg. Weg 478 Albrecht, Marie, Kreiskassengeh., Schloß 405 Allgemeine Ortskrankenkasse Melsungen Eisfeld, Fernruf Nr. 66 Allgem. Ortskrankenkaffe für den Kreis Melfungen Bahnhofltr. 434 / Fernruf 103 / Poflfcheckkonto 14599 Altefrohne, Franz, Kreisamtsgeh., Nürnbgstr. 501 Andreas, Elise, Witwe, Fritzlarerstraße 534 — Kath., Witwe, Eisfeld 164 Angersbach, Hans, Schreiner, Vorstadt 25 a Appell 11, Fr., Arbeiter, Eisfeld 197 — Friedrich, Arbeiter, Katzenroth 522 Karl Asbrand Kohlenhandlung, Burgftrafre 231 Bankkonten: Vorschuß-Vereine.G.m.b.H., Kreissparkassc und Städtische Sparkasse Melsungen