Juli Bauernregeln. Wenn am Jakobitag (25.) bei Sonnenschein weiße Schäfchen am Himmel sind, dann heißt es, der Schnee blüht für den nächsten Winter. Wenn kein Tau, kommt Regen. heumon- Witterung nach dem isojSyr. Kalender. Der Juli beginnt trübe und mit Regen. Es folgt daraus warmes Wetter, zum Teil auch große Hitze mit Ge ­ wittern. Zu Ende des Mon. treten starke Regenfälle aus. 1937 Gedenktage Heilige Namen Sonnen-- Mond- Mond- H.- Tag. vom Evangelische Kirche Katholische Kirche Aufg^Untg. Aufg. Untg. lauf 8 1/1 31/12 1 Donn. H. Voes u. I. Esch Fest d.kostb.Blutes 341 2027 23ie 1227 EU 182184 2 Freit. Chr.Willib.v.Gluck Mariä Heimsuch. 342 2026 2341 1346 183:183 3 Sonn. Christ. F. Geliert Otto v. Bamberg. 342 2026 — 15 8 184182 28. 6. nach Trinitatis 7. nach Pfingsten Evg. D. bessere Gerechtigk.: Matth. 5. Kath. Warn. v. falsch.Proph.: Matth.7. Tagläng. 16S142M 4 Sonnt. Th. Storm 1*1888 Ulrich. Bertha 343 2025 O12 1628 185 181 5 Mont. I. A. Rothe 1-1758 Wilhelm V.Hirsau 344 2025 O52 1744 O Erdf. 186 180 6 Dienst. Joh. Hus *1369 Goar 345 2024 I45 1848 OErdn. 187 179 7 Mittw. Eras.v.Rotterdam Willibald 346 2023 252 1038 Nordw. 188 178 8 Donn. G.Neumark 1*1681 Kilian 346 2023 4 9 20l8 SL 5,12 “ Uhr 189 177 9 Freit. I. Scheffler 1*1677 Agilosf. Disiboö 347 2022 531 2047 m 190 176 10 Sonn. W.v.Oran. 1*1584 Amalberga 348 202. 653 21ll 191 175 29. 7. nach Trinitatis 8. nach Pfingsten Evg. Die Ernte ist groß:' Matth.9. Kath. Der untreue Verwalter: Luk.16. Tagläng. 16S131M 11 Sonnt. Moritz, Herz. v. S. Hildulf. Olga. 349 2020 8ll 2131 ¥ 192 174 12 Mont. Rath. Soederblom Ansbald 350 20i9 027 2150 ¥ 193 173 13 Dienst. Gust.Freytag*1816 Eugen.A.V.Würzb. 352 20i9 1040 22 s ¥ 194 172 14 Mittw. Dt. Ev. Kirche 1933 Bonaventura 353 20i8 1 151 2227 195 171 15 Donn. Gottfr.v.Bouillon Heinrich. Answer 354 20i7 13 0 2247 ® 10,36 D Uhr 196 170 16 Freit. G. Keller 1*1890 Skapulierfest 355 20i6 14 8 2 313 LU 197 169 17 Sonn. KarlSimrock*sU876 Jrm. v. Chiemsee 357 20i5 15i2 2342 198 168 30. 8. nach Trinitatis 9. nach Pfingsten Evg. B. d. falsch. Propheten: Matth.7. Kath. Jesu weint über Jerus.: Luk. 19 Tagläng. I6Stl5M 18 Sonnt. H.Bullinger *1504 Arnold. Kamillus 358 20i3 1615 — C Erdf. m 199 167 19 Mont. Viktor AimeHuber Vinzenz von Paul 4 0 20i2 17n 0l7 200 166 20 Dienst. Jul. Sturm *1816 Margaretha. Cesl. 4 1 20ii 1759 1 2 Südw. F* 201 165 21 Mittw. Eberh.v.Württemb. Stilla. Arbogast 4 2 20io 1840 156 M 202 164 22 Donn. Karl Martell Maria Magdalena 4 4 20 s 1014 256 203 163 23 Freit. Götzv.Berlichingen Liborius.Apollin. 4 5 20 7 1041 4 4 ÄÄ 13,45 ^ Uhr 204 162 24 Sonn. T.V.Kempenf1471 Christ, v. Belgien 4 7 20 5 20 4 Ö15 205 161 31. 9. nach Trinitatis 10. nach Pfingsten Evg. D.ungerechteHaushalt.:Luk.16. Kath. Gleich» v.Pharis.u.Zölln.:Luk. 18. Tagläng. 15S156M 25 Sonnt. A.Sieveking *1794 Jakob. Christoph 4 8 20 4 2025 628 206 160 26 Mont. I. Piscator 1*1626 Anna 4 9 20 2 2043 743 207 159 27 Dienst. Gust. Knak 1* 1878 Berthold. Pantal. 4l1 20 1 21 3 858 208 158 28 Mittw. J.Seb.Bach 1*1750 Arnulf 4l2 1059 21 23 10l5 209 157 29 Donn. Robert Schumann Martha. Olav 4l4 1958 2146 1134 210 156 30 Freit. Aug.Vilmar*s*1868 Wiltraud 4l5 1956 22is 1253 «'S? 211 155 31 Sonn. A.Damaschke1*1935 Ignatius v.Loyola 4l7 1054 2250 14i2 212 154 Notizen Das letzte Viertel, den l. Juli, ist trübe mit Regen, daraus warm. Der neue Mond, den 8 Juli, hatwarmesWettcr. Das erste Viertel, den 15. Juli, bringt große Hitze Der volle Mond, de» 25 Juli, läßt Regen er ­ warten. Das letzte Viertel, den 30. Juli, hat das gleiche Wetter. Gedenktage. 4.7.1926: Zweiter Reichsparteitag in Weimar — 5 7. 1933: Auf ­ lösung der Parteien in Deutschland — 9. 7. 1933: Abschluß des Reichskonkordats. — 11. 7 1920: Deutscher Abstimmungssieg in Ost- und Westpreußen. — 1933: Zusammenschluß der 28 evangelischen Landeskirchen zur Deutschen Evangelischen Kirche. — 14.7 1895: Reichsminister Reichsleiter R. W DarrS geboren — 17 7 1922: Hermann Fischer und Erwin Kern auf Burg Saaleck gesallen. — 26 7 1932: Untergang des Schulschiffes ..Niobe". — 29.7.1831: Freiherr vom Stein gestorben. — >856: Komponist Robert Schumann gestorben — 30.7 1898: Otto von Bismarck gestorben. Wenn Ihr meint, frei sein zu müssen, dann lernt erkennen, daß Euch die Freiheit niemand gibt als Euer eigenes Schwert. Adolf Hitler Der Charakter eines ganzen Volkes ist der treueste Abdruck seiner Ge ­ setze und also auch der sicherste Richter ihres Wertes und Unwertes.