70 massig durch Wald ** in scharfen Windungen, auf halber Höhe Wirthschaft. Da, wo die Strasse sich zuerst der Fulda nähert, oberhalb Bonafort, schöne Aussicht nach Münden. Kurz vor der Stadt Pflaster. In Münden das Pflaster sehr schlecht, g Tivoli; Blume, lieber die Werrabrücke, dann links /<,. dann nach Biegung rechts eben bis Volkmars- hausen, nun durch Wald und über Nieder ­ scheden, dahinter ,?!, scharfe Windungen nach Wellersen. Darauf £ ** £ ** über Dransfeld, iS Deutsches Haus. Und weiter £ ** £ ** £ durch Wald, dann Am Waldrand schöner Blick auf Göttingen, und die Berge dahinter. Eine herrliche Fahrt auf schnurgrader Strasse über Ellershausen, später \ bis Göttingen. Bis hierher überall gute Strasse und schöne Landschaft, aber sehr anstrengend. In Göttingen anfangs gradaus, auf dem Markt links wenden, durch die Weender Strasse. § Englischer Hof, Jüdenstr. 35; Deutscher Hof, Weender Strasse 04. Immer eben über Weende, Bovenden (rechts Ruine Plesse), Angerstein nach Nörten. g Rathskeller. Weiter nach NortheJm,y ^ gl Stern. Hier rechts, dann links über die Rhume- brücke und wieder links über Edesheim, Hohn ­ stedt nach Sal/derheldcn und Einheck, g Gol ­ dener Löwe ; Deutscher Kaiser. In der Stadt etwas links wenden, dann rechts über eine Brücke auf Kohnsen zu, aber 1 Km. vor dem Orte rechts 4 weiter und links an Kuventhal vorbei in Win ­ dungen, aber fast eben, am Wirthshaus Langestruck ! vorbei, nach Ammensen und Varrigsen, dann nun in Windungen yt, dann durch Wald nach Al ­ feld. g Post, Leinstr.; Peck, Markt. Wir bleiben Oefen, Herde, Badeeinrichtungen, Centralheizungen, Ventilationen etc. (Spezialgeschäft). Alfred MMupfeld, Hohenxollernstr. 25. -sc S