Vorwort Jede Bibliothek ist ein Ort der Kul- ­ tur, ein Ort gesammelter geschichtli- ­ cher Erfahrungen und widerstreiten- ­ der Ideen, ein Ort der Kunst und der Wissenschaft, kostbar für jede Uni- ­ versität. Der Gesamthochschule Kassel ist es Ehre und Verpflichtung zugleich, das Erbe der Brüder Murhard zu be- ­ wahren und zu pflegen. Aufgrund ih- ­ rer Geschichte ist die Murhardsche Bibliothek ein wertvolles Bindeglied zwischen den Bürgerinnen und Bür- ­ gern der Stadt und der Hochschule, eine glückliche Verbindung, die es an den anderen hessischen Universitä- ­ ten nicht gibt. Ich beglückwünsche die Murhard- ­ sche Stiftung zu ihrem 125jährigen Jubiläum. Einem Stück deutscher Geschichte, mit Phasen schwieriger und wechselvoller Entwicklungen in Gesellschaft und Staat, an deren lite- ­ rarische und wissenschaftliche Aus- ­ wirkungen auch für die Murhardsche Stiftung ich an dieser Stelle erinnern möchte. „Jede Art zu schreiben ist erlaubt”, formulierte Voltaire, „nur nicht die langweilige”. Die im vorliegenden Band vielzäh- ligen Aussagen sind m. E. dazu ange- ­ tan, den Leser zur weiteren Beschäfti- ­ gung mit Literatur anzuregen. Sollte dem so sein, das wichtigste Ziel des Erinnerungsdatums an die Brüder Murhard wäre wohl erreicht. Franz Neumann Prof. Dr. Franz Neumann Präsident der Gesamthochschule Kassel. Universität