( 28 ) letzte Gastrolle, hierauf: Napoleon in inkognito als Deklamator, eine komische Scene in Versen, vor ­ getragen von Herrn Keller. Den 22ten, deutsche Treue, dramatisches Gemählde in 5 Acten von Kling- mann. Den 23ten, der Vorposten, Lustspiel 23ten, 5 Acten vonKlauren. Den 24ten, der 24ten, Oper in 3 Oper von Cherubini. Den 26ten, Men= schenhaß und Reue, Schauspiel in 5 Acten von Koz- zebue. Den 28ten, *** die Mündel, Schauspiel in 5 Acten von Iffland. Den 29ten, die großen Kin= ­ der, Lustspiel in 2 Acten von Müllner, hierauf: der Vetter aus Bremen, Lustspiel in 1 Act von Kör= ner. Den 30sten, das Donauweibchen, zweiter Theil, Oper in 3 Acten von Kauer. December. Den 1sten, das Kättchen von Heilbron, repetirt. Den 3ten, der Fremde Lustspiel in 5 Acten von Iff= ­ land. Den 6ten., die Zauberflöte erster Theil, re- petirt, Herr Brock vom Karlsruher Theater den Papageno asl Gast. Den 7ten, König Lear, Trau- erspiel in 5 Acten, Herr Brock den Hofnarr als Gast. Den 28sten, die Verwandschaften, Lustspiel in 5 Acten von Kotzebue, Herr Brock den Anton. Den 10. die Unglücklichen Lustspiel in I Act von Kotzebue, Herr Brock den Adler Falk ein Jude , als Gast, hier- auf : das Geheimniß, Singspiel in 1 Act von Solie