29 28sten, Vokal- und Instrumental-Conzert, gegeben von Adolph Wiele; zum Beschluß : das war ich, ländliche Scene in einem Akt von Hutt. — Den 29sten, die Entführung aus dem Serail, repetirt. Herr Gleißner vom Straßburger Theater den Pe- drillo als Gast. November. Den 3ten, die Sängerinnen auf dem Lande, Oper. — Den 5ten, zur Feier der glücklichen Zurückkunft Sr. kurfürstl. Durchlaucht, zum er ­ stenmal, der Schutzgeist, dramatische Legende in 6 Akten, nebst einem Vorspiel von Kotzebue. — Den 7ten, Axur, Oper in 4 Akten von Sa ­ lieri. - Den 9ten, zum erstenmal, König Sta ­ nislaus , Lustspiel in 3 Akten von Lambert. — Den 10ten, Adelheid, Markgräfin von Burgau, repetirt. — Den 12ten, die Zauberin Armide, Melodrama mit Arien, Chören und Tänzen in 3 Akten. — Den 14ten, Feodore, Singspiel in ei ­ nem Akt vom Kapellmeister Guhr; hierauf Eu- thim und Lyris, Ballet, repetirt. — Den 16ten., die beiden Klingsberge, Lustspiel in 4 Akten von Kotzebue. — Den 18ten, zum erstenmal, Welf von Trudenstein, Schauspiel in 5 Akten von Klin ­ gemann. — Den 19ten, der Wasserträger, repe-- tirt. — Den 20sten, Moses, Drama nüt Chören,