Sette s Vollendung des ChristenLaufs. rote Pr. Von achtleye spise in demhimel- riche. ...... 236 bi$ 254. (fol. 90.) Hemmungen und Förderungen der Er ­ reichung des Ziels. \1 ute Pr. Von dem fride. . . 255— 279. (fol. 95.) r L 12tc Pr. Dreierlei Hindernisse des seligen Anschauen- Gottes. . . . 28c— 309. (fol. *55.b.) II. Auszüge und einzelne Stellen. Obliegenheiten der Christen. Von dm fünf Pfunden, (in der Hand ­ schrift die sie Predigt.) . . 3io —«3i4. (fol. 6.) Gegensatz der Tugenden und Sünden in der Christenheit. a) Darstellung desselben nach ihrer innern Verschiedenheit. Von dem niderlande und von dem ober ­ lande (in der Hds. d. 18. Pr.) . 315— 3lg, (fol. sox.) Von zwelf fünden und von sieben lügen ­ den (in der Hds. d. 33te Pr.) » Z20--Z28» (sol.. 207.) Wie man die werlt in zwelfe teilt, (in der Hds. d. 2gte Pr.) . . . 329—333. (fol. 184 b.) b) Gegenernandertreten der Gegensätze. Hülfe aus dem Sündenelend. Von zwelf scharn Josue. (in der Hds. d. i3te Pr.) ..... 334—33g. (fol, 74. b.) «0 Betrachtung der Tugenden und ihres Gegensatzes nach den Gegenständen derselben. ' Bon zwein und virzig Lügenden» (in d er Hds. d. 28te Pr.) . . . 34o — 35o, (fol, 176, b.) d) Darstellung der Sünden nach ihrem Verhältniß zu verschiedenen Altern und Lagen. Von vier stricken, (in der Hds. d. 3ote Pr.) 35r —356. (sol. 189.) Von den vier stricken, (in der Hds. d. 2vte Pr.) » .... 357—362. (sol. 116. b.)