Mit den geführten Nachforschungen zur Ausfindigmachung des ersten eingewanderten Namensträgers Pierson hat sich das "Evangelische Kirchenbuchamt Hofgeismar"- 1948 - in besonders hochherziger Weise verdient gemachte Ihm soll von dieser Stelle aus besonderer Dank gezollt sein. Nach den vorliegenden Namensverzeichnissen der franz. Hugenotten war der Vorname in den meisten Fällen ein alt ­ biblischer. Der in Niederhessen eingewanderte einzige Pierson« sein Vorname war : "I s a a k " ist als Stammvater dieser hessischen Linie anzusprechen© Sein Name erscheint ohne Eltern, ohne Frau und Kinder, so daß die glaubwürdige Annahme besteht, daß Isaak s.Zt. der Auswanderung aus Metz und der Niederlassung in Hofgeismar