Berlin, d. 23/2.1898.

Sehr geehrter Herr Schwaner,
mit herzlichem Danke sende ich Ihnen das Rosegger-Buch zurück, das mir manche genußreiche und erhebende Stunde bereitet hat. Es ist gleichsam eine