© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 21 111. comparation. alte und gerninierte. 623 Oder es iß damit ein linguallaut verbunden: nhd. vordaro aCfimiliert fordoro 0.1^. 4, i i0- vordero Diut. 2, 3i4 a comp, vordaroro Diut. 3, 327. lüperl. vor dar Aß Diut. 1, 261; hiniaro, comp. hintarAro, fuperl. hin- tarAfl Diut. 1, 218; untaro, coinp. untarAro, fuperl* untarAß; ajtaro Diut. f, 279% comp, ajtar&ro, Tuperl. aftarAß. Andere belege lind fchon T. 571. 572 bei ­ gebracht *). Nhd. hat man die cornparativform fahren laßen und bloß pol. und Tuperl, behalten: der innere, innerße (daneben regelmäßig: der innige, innigere, inniglte); äußere, äußerße; obere, oberße; niedere, riiederße (daneben: der niedrige, niedrigere, niedrigste); vordere, vorderße; hintere, hinterße; untere, unterße; der aftere iß veraltet. Ich weiß nicht, ob lieh im inlid. die comparative innerre, u^erre, oberre, nid er re, vorderre, hinter re> unterre, ajterre belegen, halte he aber für fehr mög ­ lich. Der pohtiv lautet: der inner, u. f. w **); im Tuperl. hat fich zuweilen noch -<$y2, -z/2 (f. 575) erhalten. Es Tpringt ins äuge, daß die lat. comparative rior, exterior, Juperior, injerior , anterior, poflerior p ulterior gerade To gebildet lind und doppelte Steigerung in Sich tragen. Die Superlative werfen bald das R aus, und lind dann einfach gefteigert: intiinus, extimus y infimus, ultimus ~j L ); bald hegen he es neben dem Tu- perlativen M: extremus, fupremus, poßremus; zu anterior hat lieh weder antiinus noch antremus aufbe ­ wahrt Auch der pof. dauert nur in exter (zz exte- *) für comparative der gewöhnlichen bildung darf man diele pofitive innaro, uZ^aro, vordaro u. T. w. Ichon darum nicht halten, weil ihrem R ein a, kein 6 oder i vorausgeht. Sie wür ­ den auf goth. innra, titra, faürjra lauten, nicht innöza, titöza, faiirföza, noch inniza > titiza, faürpiza (faürjns T. 188 iß etwas anderes); wir werden aber im verfolg leben > daS^ die goth. fprache den pohtiv lieber mit fuperlativil'chem M bildet. *'*) bemerkenswerth ift Bert. 166 defte uZ^er (eo remotior, exterior) im gegenfatz zu delte näher. f) hierher rechne ich auch proximus (für propfimus , prope- fimus? vgl. vixi von vivo» vty, nix, nivis), defTen pof. etwa pro- perus fein könnte; ein comp, properior fehlt, wohl aber wird yon prope gebildet propior. ff) fummus und imus fcheiueu zufammengezogen aus fupiraus und intimus.