© Hessisches Staatsarchiv 198 III. adverbia. pronominale, fclilußbemerk. cents das Interrogativpronomen oder die fragende par- tikel in einen unbefiimmten iinn um letzen. Aus t!q (quis) Tt (cpuid) wird Tig (aliquis) ti (aliquid), aus no- cog (quanlus) nooog (aliquantus), aus tcots (quando) jzote (aliquando) u. f. w. Auch wir pflegen ein fragendes wer und wann ttärker zu betonen, als ein unbefiimmles wer, Wan in etwer, etwan; meiitentheils ifl jedoch untere iprache genöthigt, diele indefinite durch praeßxe und fujjixe naher auszudrücken, die im vierten cap. angezeigt worden und auch auf die pronominalpartikeln anzuwenden lind. Jenem hots entfprieht daher das ahd. iohuanne, und ein goth. ni hvanliun dem gr. ovSinoTs* Gleichen dienfl ieiften die lat, praefixe und luffixe ali—, -que, -quam. Hierbei ifl nicht zu über ­ leben, daß die deutschen indefinita, wie die lat. und griech,, mit interrogativen gebildet werden, nicht mit demonftrativen, gleich den deutfehen relativen, was mir einen erheblichen Vorzug der deutfehen einrichtung ge ­ genüber der lat. (und flavifchen) zu begründen fcheint. Wahrend der Lateiner das felbe quando für uots, uiots und oTS verwenden muß, fetzen wir unter wann nur die beiden erftenmal und das drittemal dann. 6. Die bisherige betrachtung diefer partikeln hat fich nur auf ihr anlautendes element erltreckt; ihre innere befchalfenheit bietet nicht weniger vergleichungspuncte mit den fremden fp rachen dar. Schon beim aufzahlen der einzelnen partikeln ifl die analogie der accufativ- bildüngen Iwan, J>an, f>anuli, J>o mit den lat. quam, tum, iunc, quam angemerkt worden; in fan läßt fich, wie in dum, num, nam, jam, tarn derfelbe cafus erkennen; das lüffix fun Helle ich zu dem lat. Jum, wie hun zu quam, quum. pande, Wenden, danta, liuanta find den lat. tandern, quando eher in der form als in der bedeutung ähnlich, lieberer wird pdu und pauh zu tandem f. taradein gehalten werden. Die be- deutuugen Ich einen fich oft ganz anders zu wenden, während die form beharrt; hvap gleicht dem näßt, pap dem to&i , obfehon die gr. partikeln das wo, nicht das wohin ausdrücken. Sichtbar ifl identität zwilchen sio&sv, Toß'sv und JivalSan, paZan, zwilchen dem fanflkr. tatra und paprb. Einige diefer bildungen wird der folgende ablchnitt in näheres licht zu letzen fuchen (11. fHO. SAR. SIJN.), hier komme ich auf eine JCchon 1.126 gemachte bemerkung zurück, daß die le-