112 90) Rheinreise. Man fährt nach Frankfurt am besten Str. 6 über Rotenburg, Fulda, 219,8 Km. Von dort die Mainzer Landstrasse hinaus nach Höchst, Hatters ­ heim, von da in Wellen über Weilbacli, Hochheim, nach Kastei, hier über die Brücke (Brückenzoll) nach Mainz. £i Taunus, Bahnhofstr., Pfeil; Bassen- heimer Hof; Cafe Francais; Centralhotel, am Cen ­ tralbahnhof. Von Frankfurt bis Mainz 33,8 Km. Nach Kastei zurück und direkt nach Wiesbaden, 82 Km. ^ Nonnenhof, Kirchgasse 39; Vogel, Rhein ­ strasse 27. Nun nach Biebrich. Vor und hinter Wiesbaden Steigung und Fall. In den engen Strassen der Stadt Fahrverbot. Ueber Eltwille nach Rüdes- lieim. 30;8 Km. (Nationaldenkmal). Nun nach Bingen hinüber und immer auf dem linken Ufer weiter nach Coblenz 53,8 km. ^ Moselthal; Cölnischer Hof, an der Moselbrücke; Wildes Schwein; Springer, Löhr- str. 66; Traube. Weiter, am Ausgang von Remagen* sonst alles eben. Wir fahren bis Mehlem und setzen nach Königswinter 51,6 Km. über. ^ Reiffel, Hauptstr.; Kölnischer Hof. Besteigung des Drachenfels. Weiter auf dem rechten Ufer nach Deutz und über die Brücke (Brückenzoll) nach Köln 39,3 Km. Fürst Bismark, am Bismark ­ denkmal; Union, Dominikaner 2; Kaiser Wilhelm, Kaiser Wilhelmsring 43. Von Köln nach Cassel auf Str. 18, 253,5 Km. Die Strassen am Rhein sind gut und ganz eben. Alles Weitere findet man in jedem Touristenführer. Die Reise mit dem Rad ist der Dampferfahrt unendlich vorzuziehen, zumal die Fahrt ohne jede Anstrengung ist. Der ganze zurückzulegende Weg ist 690,8 Km.