76 11) Dörnhagen. 11,9 Km. Beschreibung des Weges siehe Str. 4. Hinter Waldau, am Waldrande, herrlicher Blick in’sCasseler Thal. Im Walde kurz vor der Höhe an der Tiefen ­ bachsbrücke, absteigen. Schöner Blick durch wilde Bergschlucht auf die Fulda, man gehe einige Schritte von der Strasse ab rechts. Nach Überwindung der Höhe und des steilen Abfalls wunderschöne um ­ fassende Aussicht rechts. Man kann auch den Weg hin durch die Aue wählen, wie in Fahrt 1 beschrieben (beschwerlich). Zurück über Waldau, in) Jägerhof. 12) Zwehren, Baunsberg, Wahlershausen. 9,8 Km., + 10,0 Km. Siehe Str. 14. Oberzwehren und Nordshausen mit sehr schlechtem Pflaster. Hinter letzterem Dorfe ,?!, (zurück sehr grosse Vorsicht) dann £ und kurz ** zum g) Zum Baunsberg. Dort lassen wir unsere Räder und steigen vom Gasthaus durch eine grade Schneise den Berg hinauf, nachher ge ­ bahnter Pfad rechts ab zur Höhe, Aussichtsthurm. Wunderschöner Rundblick. Zurück wieder die kleine Steigung zur Höhe. Dann links den Weg am Wald entlang immer eben, mit herrlichem Blick in’s Casseler Thal. i Steinernes Schweinchen. Besteigung des Brasseisberges. In der Nähe der Uossmannschen Kuranstalt erst dann **! mit