73 5) Bettenhausen, Eich wähl. Hin 4,7 Km., zurück ebenso. Man fahre über die Fuldabrücke, duich die Leipziger Strasse, vor dem Bettenhäuser Bahnhof Strasse links (nach Sandersliausen), hinter der zweiten Brücke Strasse rechts gradaus, am Toden- hof rechts vorbei bis zu einem Thore, man öffne und schiebe sein Rad hinein. Erfrischungen im Försterhause. Schöne Spaziergänge durch den Wald. Denselben Weg zurück. 6) Ahnethal. Hin 10,3 Km., zurück dasselbe. Wir wählen am besten die Strasse über Kirch ­ ditmold (siehe Str. 15) nach Harleshausen und weiter, immer ansteigend, bis zur Rasenallee (ich warne jeden Radfahrer vor ihrer Benutzung). Von dort fast eben. In grossen Windungen durch herr ­ liche Waldungen (viele Rehe), öfter hübsche Aus ­ blicke nach rechts, gelangen wir zur ^ zum Ahne ­ thal. 10,3 Km. Dort geben wir unsere Räder in Verwahrung und gehen über die Strasse hinüber ins Ahnethal, den Fusspfad entlang immer aufwärts bis zu dem Punkte, wo der Pfad den Bach nach rechts überschreitet und die Schlucht verlässt, dann denselben Weg zurück. So beschwerlich die Hinfahrt war, so herrlich ist der Weg zurück, immer sanft bergab, schöner Blick am Waldrand, hinunter bis Kirchditmold, und nun fast eben nach Cassel.