- VIII Bei der Bearbeitung der Beerdigungen wurde aus Gründen der besseren Übersicht die Trennung in gesonderten Listen aufgehoben. Eine weitere bemerkenswerte Veränderung in der Kirchenbuchführung ist in der Befolgung der fürstlichen Verordnung zu sehen, nach der die Konfirmanden künftig "nicht mehr nach dem rang ihrer Eltern, sondern promiscue und untereinander..." zu stellen seien, ... wie dies schon beim (Empfang des) Heiligen Abendmahl(s)" üblich sei (s.S. 636).