212 Seine zwei Kammeraden. gehen aber Ln der Welt herum m suchest ihn, auf einmal stößt einer an etwas und tritt aufw-z weiches. Ei, denkt er, was soll das seyn', da regte es u und war eine Nase. Sprechen sie: "wir wollen der Nch nachgehen", und so kommen sie endlich Ln den Wald zu ihrem Kammeraden, der liegt da, kann sich nicht rühren noch regen Sie nehmen eine Stange, wickeln die Nase darum und wollen sie in die Höhe heben, aber es wird zu schwer. Da suchen sic im Wald einen Esel, darauf legen sie ihn und die lange Nase auf zwei Stangen und führen ihn fort, und wie sie ein u chen weit gezogen sind, wird er so schwer, daß sie ruhen m fest. Da erblicken sie neben sich einen Baum mit schönen M «en und hinter dem Baum kommt das kleine rothe Männchen hervor und sagt zu dem Langnasigen: "iß eine von den Bir- nen, so sällt dir die Nase ab". Das thut er und die lange Nase fällt ab und er behält nicht mehr, als er zuvor hatte Nun spricht das Männlein weiter: "bereite ein Pulver von den Aepfeln und den Birnen, wer von jenem ißt, dem wächst die Nase, und wer von diesem ißt, dem fallt sie wieder ab: hernach geh zur Königstochter und gib ihr erst von den Aepfeln und von dem Pulver, so wachst ihr die Nase noch zwanziqnial länger als ihr; aber halt dich fest". Da folgt er dem Rath, acht als Gärtnersbursch an des Königs Hof und lagt, er hätte Aepfel, wie in der Landschaft keine wüchsen. Die Königstch m kauft und ißt zwei mit Lust davon, nun fangt ihr die Nase an zu wachsen, so stark, daß sie vom Sessel nicht ach stehen kann, sondern umfällt. Die Nare wächst aber sechszü Ellen um den Tisch, sechszia um ihren Schrank, hundert um» Schloß und noch zwanzig Meilen zur Stadt hinaus. Der König laßt ausschreiben, wer ihr helfen könne, solle rch gemacht werden. Nun meldet sich der alte Soldat als Docker irnd gibt ihr von dem Apfelpulver, da fängt die Nase m neuem an zu wachsen und wird noch zwanzigmal größer. Wie die Angst bei ihr nun auf dem höchsten Grad ist, gibt er ihr von dem Birnenpulver, da ward die Nase ein wenig kleiner; I aber am andern Morgen, um die falsche recht in Noth z» * bringen, grbt aufs neue w ^genommen entwendet he Rath. Sie H sagt der , Hi du entw, Stücke holen, ter von dem Nase ab tini <£t aber geht gen heim zu sten die Sag> ausweist, Le bar nicht ger eher. (Vgl. born komn Seckel; dir im Fortunat Romanoe. (l steht der Ar schichten Nr. nen aussätzig schon, wie w hatten, so i sen sein z. rogatus Atli Person grün! haben; sein mantel b Wunschkind Buch wurde gen spanisch in: Andalosi in der Erfu *