des Negierungsbezirks Cassel. 105 Stiftungen und W o h l t h ä t i g k e i t s - A n st a l t e n ( die unrcr der oberen Aufsicht des Konsistoriums stehenden Stlstunncn siehe unter Kirchenbchördcn ). a. de Bannos'sche und de Beaux'sche Stiftung (zur Unterstützung der von réfugiés abstammenden Armen). — Verwaltungs ­ Deputation : Der Oberbürgermeister, drei weitere Mitglieder, li. Henry Blachiör'sche Stiftung. — Vorsteher: Pfarrer Fenner, Landrichter Kehr, vr. weck. Zeh, Nesfelträger. — Kassirer: Hamm. c. Althanauer Hospital. — Der Oberbürgermeister als Vorsitzender, zwei Stadtrathsmitglieder, zwei Pfarrer. — Sekretär: Der Stadlsekretär. Rechnungsführer: Der Stadtkämmerer. d. Städtische Sparkassenverwaltung. — Zwei Stadtrathsmit ­ glieder. Rendant: Klaere. Rechnungsführer: Eilber. B. Landkreis. Landrathsamt. Landrath: von S ch e n ck. Hülfsarbeiter: Regierungs-Assessor Graf von Unruh. Kreissekretär: Schneider. Slcuersekretär: Bernhard. Kreisbote: Daniel. Kreisdeputirte. Hofmarschall von Strahl zu Philippsrnhe. Fabrikdirektor l)r. Hofsmann zu Mainkur. Kreisausschuß. Fabrikdirektor l)r. Hoffmann zu Mainkur, Bürgermeistera.D. Kopp zu Großkrotzenburg, Bürgermeister Stroh zu Marköbel, Bürgermeister Reul zu Windecken, Bürger ­ meister a. D. Ebert zu Bischofsheim. — Kreisausschuß ­ sekretär R 0 ese, Sekretariats - Assistent Döler. Kreis-Kommunalkasse. Rendant: Caspary. Kreisvollziehungsbeamter: S ch u h m a n n. Kreissparkasse. Vorstand: Landrath von Schenck, Direktor. Hauptmann a. D. von Buttlar, stellvertretender Direktor. Kreisansschuß- sekretür Roese und Bürgermeister Grün zu Großauheim, Beisitzer. — Rendant: Caspary. Kontroleur: Döler. Baupersonal (s. Baubehörden).