30 Kirchliche Behörden. 5) p Böhl nebst der Böhler- und der Stiegmühle, mit Asel, BaSdors, Mariciibagen und Ober Werbe und der Kampfmühle: Pflug. Pfarr-Verweser: pust. extr. Ruetz. Basdorf und Oberwerba werden von dem Hülfspfarrcr Nee sc zu Basdorf versehen. vciederorke ist nach Biermünden, Klasse Frankcnbcrg, eingepfarrt. li. Tiozese Fritzlar- Melsungen. Superintendent: Hebel zu Felsberg. Mitglieder des Diozefan - Synodal - Borstandes: Gcistlichc Mitglieder: Pfarrer Kroger, Wabern. Pfarrer Schafft, Breitenau. Wcìtlichc Mitglieder: Obervorsteher Vvn Trott, Oberarsi. Landrath Noeldechen, Fritzlar. 1) Klasse Gudensberq. Metropolitan: Braunhof zu Gudensberg. Pfarrer: 1) der Stadt Gudensberg: Metropolitan Braunhof. 2) zll Wehren mit der Wehrenmuhlc, Werkel mit Hof Clausc ìlnd Darla mit der BickmLhle: Ball IN. 3) — Kirchbera mit der Ober- undWeihenthalsmuhle: Stocker. 4» — Ni ed e (Bikariat): Derselbe. 5) — O b erVorfchlig mit der Ncuen - und der Hollenmuhle: S t o l z e n b a ch. 6) — Maden (Bikariat) mit der Forstmiihle: Rektor Baum zu Gudensberg (auftrw.). 7) — Beffe: Gerlach. 8) — LohII e, Gleichen mit Dtiible : ^ r o IN NI e. 9) — Heimarshansen <Bikariat): Pfarrer Langcnbeck zu Auschcn ini Waldeck'schen (auftrw.). 10) — G viste mit Haldorf, Holzhanscn, Hof Hcydstadt, Rene Hcrberge, dcm altcn Cbausscchause, Gnntershauscn ìllld Diffen: Ouehl. 11) — Metze und Ermetheis: Weckesser 12 ) — Niedenstein und Wichdorf: Eisenberg.