6 Unterrichts - Anstalten 2) Schullehrer-Serninarien. a. Evangelisches Schullehrer Seminar zu Homberg. (Das vom Landgraf Friedrich II. 1783 gestiftete und mit dem Lyceum in Cassel ver ­ bundene Landschullehrer-Seminar wurde 1833 von da nach Homberg verlegt und für die «vang. Schulamts-Kandidaten aus der Provinz Niederheffen und de» Kreisen Hersseld und Ziegcnhain bestimmt.) Direktor: Dr. Frenz et. Oberlehrer: Steuer. Ordentliche Lehrer: Willig. Ficken Wirth. Schnurr. Meister. Grau. i». Evangelisches Schullehrer-Seminar zu Schlüchtern. (Das von Kurfürst Wilhelm l. im Jahre 1808 für dos Dbcr- Fürstcnthum Hesse» ge ­ stiftete Schullehrer Seminar ward 1836 aufgehoben und mit dem in dcmsilben Jahre für die evang. Schulamts-Candidaten aus der Provinz Hanau, den Kreisen Fulda, Hünfeld und Schmalkalden und den Kreisen Marburg, Kirchhain und Frankcnbcrg in Schlüchtern errichteten Seminar verbunden.) Direktor: Oberlehrer: Rein ert. Ordentliche Lehrer: Spengler. Heintz. Wulff. Ferreau. T echt er. Städtische Schulen zu Schlüchtern. Schulvorstand: Der Seminar-Direktor. Der Superintendent. Der Bürgermeister. Kaufmann Fenn er. Kaufmann Hafner. Uhrmacher Feh. Lateinschule (sog. Progymnasium). Kommiss. Rektor: Dr. phil. Schnegelsb erg. Lehrer: Fladnng, ordentl. Lehrer. Weitzel, Elementarlehrer. Hülfslehrer: Pfarrer Hattendorfs. Wissenschaftlicher Hülfslehrer Müller. Stadtschule. Lehrer: König. Walther. Kaufmann. Seibert. Schaefer. c. Katholisches Schullehrer Seminar zu Fulda. (Wurde durch die Fürst!. Dranifchc Verordnung vom I. Fcbr. 1803 für das Fürstcnlhu», Fulda gegründet und 1836 zur Ausbildung der katholischen Schulamts - Kandidaten des sturstaates bestimmt.) Direktor: Schulrath Dr. Ernst. Oberlehrer: Kramer.