226 Adelige Stifter V e r z e i ch n i sz der zur althessischen Ritterschaft gehörigen Familien. Erbmarschall: Riedesel, Freiherr zu Eisenbach auf Altenburg, zugleich Obervorsteher des Kaufunger Stiftes tin Groß ­ herzogthum Hessen. Vizemarschall: Kammerherr Hans von der Mals bürg zu Escheberg. I. Ober-Vorsteher. Kammerherr Freiherr von Doernberg zu Hausen zu Cassel. Stellvertr.: Rittergutsbesitzer von Stockhausen zu Abgunst. Ober - Regierungsrath a. D. v o n B a u m b a ch - K i r ch h e i m zu Dassel. Stellvertreter: Generalmajor z. D. von Heydwolff zu Germershausen. Oberstlieutenant a. D. von Trott zu Oberurff. Stellvertreter: Hof-Theater-Intendant Major z. D. und Kammerherr Frhr. A. von und zu Gilsa zu Cassel. II. Stroms-Deputirte. a. Fulda- Strom. Hauptmann a. D. Hans Trott zu Solz zu Solz. Stellvertreter: Hofmarschall a. D. Freiherr Riedesel zu Eiseubach auf Ludwigseck. d. Diem cl-Strom. Major a. D. C. von der Mals bürg aus Hof Eichenberg. Stellvertreter: Legationssekretar a. D. O. von der Mals ­ burg zu Cassel. c. Sch walm - Strom. Major z. D. L. von und zu Loewenstein zu Cassel. Stellvertreter: Major a. D. W. von Urff zu Ntiederurff. d. Werra-Strom. Jagdjunker a. D. M. von Esch Wege zu Reicheusachsen. Stellvertreter: Major a. D. F. von Eschwege das. c. Lahn-Stro nt. Großherzoglich Hessischer Kammerherr, Direktor des Haus- und Staatsarchivs und Hauptmaun ä la snite der Infanterie, Dr. jur. Freiherr G. Schenk zu Schweinsberg zu Fronhausen in Darmstadt. Stellvertreter: Regierungsrath Freiherr C. Schenk zu Schweinsberg zu Cassel.