Handwerksschule zu Gelnhausen. Der Bürgermeister und vier weitere Mitglieder. Gewerbliche Fortbildungsschule zu Hanau. Kuratorium: Der Ober-Bürgermeister, Vorsitzender. Ein Stadt ­ rathsmilglied. Ein Ausschußmitglied. Zlvei Gewerb- treibende. ^>chul-Direktor Junghenn. Akademielehrer Thormäh len, Dirigent der Anstalt. — Sekretär: Stadt ­ sekretär Fischer. — Zwölf Lehrer. Gewerbliche Fortbildungsschule zu Hersfeld. Vorstand: Der Bürgermeister. Der Schulinspektor, weitere Mitglieder. — Vier Lehrer. Sechs Gewerbliche Fortbildungsschule zu Homberg. Vorstand: Der Bürgermeister. Der erste Pfarrer. Der Kreis ­ baninspektor. Zwei Stadtrathsmitglieder. Drei Gewerb- treibende. — Vier Lehrer. Haudwerksschule zu H ü n f eld. Vorstand: Der Bürgermeister und vier lveitere Mitglieder. — Zwei Lehrer. Gewerbliche Fortbildungsschule zu Kirchhain. Vorstand: Der Bürgermeister. Zwei Stadtrathsmitglieder. Der erste Pfarrer. Zwei Gewerbtreibende. — Zwei Lehrer. Gewerbliche Fortbildungsschule zu Marburg. Hauptlehrer: Achter. Sechs weitere Lehrer. Handwerksschule zu Orb. Vorstand: Der Bürgermeister und vier weitere Mitglieder. Gewerbliche Fortbildungsschule zu Schlüchtern. Vorstand: Der Bürgermeister. Sechs weitere Mitglieder. — Ein Lehrer. Gewerbliche Fortbildungsschule zu Schmalkalden. Kuratorium: Der Bürgermeister. Der Kreis-Bauinspektor und drei Vertreter der Bürgerschaft. Gewerbliche Fortbildungsschule zu Steinau. Vorsteheramt: Der Bürgermeister. Pfarrer Römheld. Stadtrathsmitglied. — Zwei Lehrer. Ein