141 des Regierungsbezirks Cassel. 6) Nläsing'sches Dmeficium (von dem Pfarrer Bläfing 1707 für Studirende, insbesondere aus seiner Familie gestiftet). Ober-Patrone: Ober-Regierungsrath Fliedner. Regierungsrath Callenberg. Rechnungsführer: Kaufmann Brand zu Allendorf a. d. W. 7) v. Kuttlarscher ReneficicnfonÄs (für Studirende). Administrator: Regierungs - Sekretariats - Assistent R e i n h a rd t zu Cassel. 8) Callinann'fches Familien-Vcncficiuin (für Studirende). Patron: Geh. Reg.-Rath a. D. Kochendörffer zu Cassel. 9) Fcigk'fchcs Familien-Arncficiuin (für Studirende). Kollator: Amtsrichter Spangenberg zu Alleudorf a. d. W. 10) v. Lowenstein'fchcs Ueneficium zu Cajfel (für Studirende). Administrator: Oberförster Neins zu Betzigerode. 11) u. Merlau'fche Stiftung (für arme gebrechliche ehemalige Soldaten und deren hiiinrlafsene Kinder). Administrator: Regierungs-Sekretär Neins zu Cassel. 12) u. Ilympt'fche Stiftung lzur Unterstützung armer adeliger Witwen, welche kein standesgemäßes Auskommen haben, mit besonderer Bevorzugung derer, welche von der v. Nympt'schen Familie hcrstammen). Kurator: Regierungs-Sekretär Reins zu Cassel. 13) Schminke'fchcs Familien-Acneficium (für Studirende). Patron: Der Dekan des Stifts St. Martin zu Cassel. — stud. tlieol. Schmincke zu Marburg. 14) Treusch von Duttlar'fche Armenstistung. Administrator: Walter zu Netra (Stellvertreter). 15) v. Ilslar'fcher fegatenfonds. Administrator: Regieruugs - Sekretariats-Assistent Reinhardt zn Cassel. 16) v. Motz'sche Familicnstiftung (in den Jahren 1297 und 1603 von zwei Mitgliedern der Familie v. Motz für Studirende und Arme der Stadt Witzenbausen gestiftet). Kollatoren: Bürgermeister und Stadtrath zu Witzenhausen. Rechnungsführer: 17) Die Caroline Hcekmann'fche Stiftung (für hülfSbedürftige Matchen). Verwalter: Gutsbesitzer Heckmann zu Mönchehofb.Germerode.