Kirchliche Behörden. 11) zu (Uersfeld mit den imparochirten Ortschaften: Maiersbach, Schachen, Oberhausen, Sandberg und Fcldbach, Mosbach, Rodenbach, Sparbrod, Rengersfcld, Kippelbach und Römers, sowie allen Evangelischen rechts der Strafte von Gersfeld über Poppenhausen nach Stcinwand, einschl. Poppenhausen u. Gackcnbof: Erster: B^r u m a n n. Zweiter: Schwarzhaupt (auftrw.). 12) — Taun mit den iniparochirten Ortschaften: Günthers, Hundsbach, Dippach, Herdathurm, Klcinsischbach, Mecrswinden, Neuschwain bach, Altschivambach, Ober- und Untcn-ückcrsbach, Ncnstädtges mit Mollartsbof, Esbachsgraben, Schlitzcnhauscn, Sinswindcn, Schwarzenborn, Thcobaldshof, Knottcnbvf, Dictgcsbof und Wendcrshausen: Oberpfarrer: Baumanll. Zweiter: Stausebach. Dritter: Weber (auftrw.). 13) — Neuswarts: Statlseb a ch zu Tanu. 1^) — H abelmit dem Weiler Habelgraben : Weber (auftrw.) zu Tann. 15) — Hilders: Oberpfarrer B a n m a n n zu Taun. Kirchmverwalter zu Fulda: Rentier Sort or ins. Kirchenstiftungspfleger zu Gersfeld: Seif fert. — - Tann: Bockris. I!. Katholische. Aislyum Autda. Bischof: Dr. ti,eoi. Komp, Hausprälat Sr. Heiligkeit. Domkapitel zu Fulda. Domdechant: Dr. Braun. Domkapitulare: Erb, Engel, Müller, Breitung. Dompräbeudaten: Schick, Gaßmann, Dr. Schmitt, Dr. ~. re nhold. General-Vikariat. General-Vikar: Domkapitular Engel. Räthe: Domkapitular Erb. „ Dvmdechaut Dr. Braun. „ Domkapitular M ü l l e r. ., — Breitung. Sekretär und Registrator: G aß ma un. Probator: Pap pert. Kanzlist: Gutb er let. S ch l e i ch e r t.