VII I. Königlich preußisches Haus. Evangelischer Konfession. König. Residenz: Berlin. Wilhelm II., Deutscher Kaiser und König von Preußen, geb. 27. Januar 1859, folgt seinem Vater Friedrich HI. in der Negierung am 15. Juni 1888, vermalt am 27. Februar 1881 mit Auguste Viktoria Friederike Luise Feodora Jenny, geb. 22. Oktober 1858, Chef des Füsilier-Regiments Königin (Schleswig- Holsteinsches) Nr. 86 , Schwester des Herzogs Ernst Günther zu Schleswig-Holstein. Kinder des Königs. 1) Friedrich Wilhelm Viktor August Ernst, Kronprinz des Deutschen Reichs und Kronprinz von Preußen, geb. 6 . Mai 1882, Sekondelientenant im 1. Garde-Regiment zu Fuß und ä la suite des 2 . Garde-Landw.-Regiments. 2 ) Wilhelm Eitel-Friedrich Christian Karl, geb. 7. Juli , 1883, Sekondelientenant im 1. Garde-Regiment zu Fuß - und ä la suite des 1. Garde - Landwehr - Regiments. 3) Adalbert Ferdinand Berengar Viktor, geb. 14. Juli 1884, Sekondelientenant im 1. Garde-Regiment zu Fuß und Unterlieuteuant zur See, L la suite des 1. Garde- Grenadier- Landwehr-Regiments. 4) August Wilhelm Heinrich Günther Viktor, geb. 29. Januar 1887. 5) Oskar Karl Gustav Adolf, geb. 27. Juli 1888. 6 ) Joachim Franz Humbert, geb. 17. Dezember 1890. 7) Viktoria Luise Adelheid Mathilde Charlotte, geb. 13. September 1892. Mutter des Königs (Kaiserin und Königin Friedrich). Viktoria Adelheid Marie Luise, Prinzeß Royal von Großbritannien und Irland, Herzogin zu Sachsen, geb. 21 . No ­ vember 1840, Chef des 2 . Leib-Husaren - Regiments Kaiserin Nr. 2 , Witwe seit 15. Juni 1888.