214 - XIX. Verwaltung der Berg-, Hütten- und Salzwerke. (Vom Ober-Bergamt zu Clausthal ressortirend.) Bergrevier-Beamte. Fiir das Bergrevier Cassel, umfassend die Kreise Cassel, Witzenhausen, Melsungen, Hofgeismar, Fritzlar, Homberg, Wolfhagen, Marburg, Frankenberg, Kirchhain und Ziegenhain: Bergrath des Oouäres ra4 zu Cassel. Für das Bergrevier Schmalkalden, den Kreis gleichen Namens und die Kreise Eschwege, Rotenburg, Hersfeld, Hünfeld, Fulda, Schlüchtern, Hanau, Gelnhausen und Gersfeld umfassend: Bergrath Richter zu Schmalkalden. Für das Bergrevier Hannover, Kreis Rinteln: Bergrath Württenberger ra4 zu Hannover. Concessionirte Markscheider. Schulz zu Möncheberg bei Cassel; Pfort zu Obernkirchen; Schülbe zu Schwalbenthal am Meißner. Berg-Inspektionen, Hütten-, Fabrik- und Salzämter. 1) Berg - Jnspection am Habichtswald. (Braunkohlenwerk des Staates am Habichtswald.) Director: Bergwerks - Director A lthü s er. Büreau-Assistent: Gerke, Rendant. Fahrsteiger: Heinzmann. Grubensteiger: Schäfer und Bor mann. Wegeaufseher: Frese. Bergärzte: Dr. Hammel zu Elgershausen, für den südlichen Kurbezirk. Dr. Limberger zu Zierenberg, für den nördlichen Kurbezirk. 2) Braunkohlenwerk am Meißner. Der Betrieb ist der Berg-Jnspection am Habichtswald unterstellt. Schichtmeister und Secretair: Rosinski, Rendant. Grubensteiger: Krell zu Bransrode, Schöll zu Schwalbenthal. Bremsbahnsteiger: Lieb au. Wegeaufseher: Schülbe zu Schwalbenthal. Bergarzt: Physicus Dr. Bock zu Abterode. Berg-Wundarzt: Amts-Wundarzt Schedtler zu Abterode.