X. Königliche General-Commission (Zur Ausführung der Ablösung der Reallasten und Seroitutcn, der Theilung der Ge ­ meinschaften und der Zusammenlegung der Grundstücke im Regierungsbezirk Cassel, in den Kreisen Biedenkepf, Regierungsbezirks Wiesbaden, und Wetzlar, Regierungsbezirks Coblenz, sowie in den Fürstentümern Waldeck-Pyrmont und Schaumburg-Lippe.) a. C o l l e g i u nt. Präsident: Wilhelmh ra 3 m. Schl., K03, bzli. Mitgli eher. Regierungsrath Göhde RA4, BrHL3. — von Lundblad ra4. Regierungs- und Landes-Oeconomierath Elten ra4, lba2. Regierungsrath Beutner ra4, ldaIu. 2, kd^. — Pomme RA4, Fürstl. Schwarzb. EK2, LDA2. — Wülsten LDAl, KE66, KDf?. — Grein. Hülfsarbeiter. Regierungs-Assessoren Roh de und Kneuper. Präsidial-Secretariat: Büreau-Assistent U llmann I. Secretariat und Calculatur. General-Commissions-Secretaire: Rechnungsrath Wehrig RA4, EvAl, Hagemann, Roßbach und Koch. Büreau-Diätare: Dierks, Strothmann ER2, Ullmann II. Eivil-Supernumerare: Maciejewski und Schmidt. Registratur I für die Generalien: Geueral-Commissions-Secretair Vonschott und Büreau - Hülfsarbeiter Schmidtkunz. Registratur II für die Auseinandersetzungen im Regierungsbezirk Cassel, mit Ausnahme der Reallasteu-Ablösungen: Büreau- Assistent Clans, Büreau-Diätar Doussaint EK2. Registratur III für sämmtliche Reallasten-Ablösungen, sowie für die sonstigen Auseinandersetzungen außerhalb des Regierungs ­ bezirks Cassel: General-Commissions-Secretair Rieckel. Außerdem werden in den Büreaux beschäftigt: Civil - Supernumerare Roh de und Benzing. Vermessungs-Revisoren: Koch und Jmm eckenberg. Feldmesser: Walkhoff ki>^>, Trempert, Weide, Wartmann und M ecke.