Unter der Regierung Cassel. ( S. allerhöchste Kabinetsordrc vom 23. Mai 1867, betreffend die Leitung der Straf ­ anstalten im vormaligen Kurfürstciithum Hessen.) a. Zu Cassel. (Abtheilung in der Stadtkaserne und Abtheilung an der Fulda.) Director der vereinigten Straf-Anstalten in Cassel: Hauptmann a. D. Feder von Ziegler. Inspector: Johannes Mühlhause. Jnspector und Rendant: Hartmann Stiegel. Arbeits-Jnspector: von Oppeln-Bronikowskii-F, Rittmeister a. D. Secretar: Nicolaus Jacob. Seelsorger für die evangelischen Sträflinge in beiden Abtheil.: Pfarrer Friedrich Wilhelm Koch. Seelsorger für die katholischen Sträflinge in beiden Abtheil.: Pfarrer W. Jost. Lehrer und Organist der evangelischen Sträflinge der Abtheilung in der Stadtkaserne: Friedrich Speck; der Abtheilung an der Fulda: Georg Davin (auftrw.). Organist der katholischen Sträflinge in beiden Abtheilungen: Kriegs mann (auftrw.). Arzt und Wundarzt: Di'. Conrad Schwarzenberg (auftrw.). 2 Hausväter. 2 Ober-Aufseher. 1 Werkmeister. 1 Ober-Aufseherin. 18 Aufseher. 2 Probeaufseher. 1 Hülfsaufseher, welcher zugleich den Dienst eines Hausburschen versieht. 5 Aufseherinnen. 1 Probe-Auf ­ seherin. 2 Hülfsaufseherinnen. b. Zu Ziegenhain. Anstalts-Vorsteher: Ober-Jnspector Joh. Schäfer K 04 . Secretar und Rendant: F. Wilhelm Engelhardt da2. — Joh. Friedr. Mann da2, kdij. Aerzte. Hausarzt : Kreis - Wundarzt Dr. M er k e l. Wundarzt : Amts - Wundarzt M a n n. Religionslehrer und Pfarrer für die protestantischen Sträflinge: Pfarrer Henßner, zu Ziegenhain. Seelsorger für die katholischen Sträflinge: Pfarrer Jost (an den Strafanstalten in Cassel commisi, angestellt). Elementarlehrer: Georg Sinn. 1 1 Hausvater. 1 Ober-Aufseher. 15 Aufseher.