2 — iV. Kirchliche Behörden. a) Evangelische. Cousistorinm für den Regierungsbezirk Cassel zu Cassel. <Geschäftslokal: im Rcnthofe.) Sitzungstag: Mittwoch. Präsidium. Consistorial-Präsident: Heinr. Wilh. Schmidt »A3 m. Schl., »6V3. Mitglieder. Ober-Consistorialrath: Albrecht Schmidt »Ai (zugl. Stellvertreter des Vorsitzenden). Consistorialrath : General - Superintendent Dr. tlieol. Julius Martin KW3. — Pfarrer Dr. tlieol. August Wilhelm Ebert. — Carl Friedrich Fuchs. — Theodor Roh de. — Georg Heinrich Seeboh m. Professor Dr. Hei urici, zu Marburg (commisi.). Secret a ria t. Consistorial-Secretairi Carl Ernst Rall spM.i. — — Carl Martin Eberhardt. — — Heinrich Wilhelm Ludwig Gustav Pohl. — — Emil Albert Kraemer. R e g i si r a t u r. Kanzlist Johann Conrad Hestermann mi ( mit Versetzung der Registratnrgeschäfte beauftragt ). Kanzlei. Kanzlisten: Wilhelm Degenhard und Christian Damm. Kanzlei-Diener: Joh. Heinrich Hofsmann — Wilhelm Opfermann »A3, kdx?-. Unter der Direction des Consistoriums stehen: 1) das Stift zu Rotenburg, eine Untersilitznngs- A nstalt fiir alte und dürftige Pfarrer. Gegründet durch Landgraf Wilhelm rv., welcher durch Urkunde von 1575 den größten Theil der Einkünfte des Ehorherrensiifts zu Rotenburg zur Verwendung von 20 — und später auf 24 erhöhten — Eanonicaten rder Präbenten an altersschwache und nnverniöglichr Prädikanten bestimmte; s. alte Landcs-Drdnungen B. VI, S. l*»3). Borstand: Der Landrath zu Rotenburg. — Decan Michaeli, das. v StiftSkämtnerer: Conrad Klippert.