200 Adelige Stifter Obervorsteher. Ferdinand v. Schutz bar, gen. Milchling kw 3, zu Cassel. Stellvertreter: Ober-Amtsrichter Gottlob Wolfs von Gud enberg, das. Otto Trott zu Solz, zu Rotenburg. Stellvertreter: Hans v. d. Malsburg, zu Escheberg. Graf Carl v. Berlepsch im, zu Schloß Berlepsch. Stellvertreter: Ober-Zoll-Director W. v. Schwertzell. An merk. Den Stifts-Obervorstehern ist durch Höchsten Beschluß vom 9. September 1H35 znr Erinnerung an den Stifter , Landgraf Philipp den (Großmüthigen, eine besondere Auszeichnung verliehen worden. Dieselbe besteht ui einen, an seidenen, Bande um den Hals zu tragenden u. A. das Brustbild des Landgrafen Philipp zeigenden Kreuze und einem ähnlichen ans der linken Brnstseile tragenden Kreuze. Stifts-Beamte. Stifts - Syndicus, Secretar und Kast'encontroleur: Georg Carl W i s k e in a n n, zu Oberkaufungen. — Rentmeister: Hermann Friedrich Lì e ut hau, das. — Probater, Repositar u. Stiftsschreiber: H. Schulz, das. — Oberförster u. Forstcontroleur: Wilh. Pfannkuchen, das. — Oberförster: Conrad August Euler, das. — Bogt: Christian Heuser, zu Wetter (auftrwJ. 2) Stift Obernkirchen. <Dic Lutter Lbcrnktrchcn und Fischbcck waren vormals Klöster des Denedimner Lrdens, wurde» nach ver Klrchcnrerdefferung (13*50 HS 1563) in ein Fräulein-Stift umgeschoffen. Vergi. Lcdderhose kleine Schriften. SM. I, S. 118. — Pideri« Geschichte der Gro- schast Schaumburg, S. 18!». — Curtius Geschichte von Hessen. S. 35» und Doch Kirchen-Srattstik, S. 49» u. 498.) Aebtissin: Lucie Julie Caroline Friederike v. Buttlar. Seniorin: Pauline Henriette Therese v. Wangen heim. Sieben Canonissinnen. Zwei Honorar - Canonissinnen. Zwei Fräulein, welche die Anwartschaft haben. Stifts-Beamte. Stifts-Verwalter: Georg Wilhelm Krückeberg. — Hofmeister: Carl Schütte. 3» Stift Fischbeck. Aebtissin: Wilhelmine Caroline Elisab. Friederike v. Meding. Seniorin: Juliane Ottolie Friederike v. Oldershausen. Zehn Capitularinnen. Bier und zwanzig Fräulein, welche Anwartschaft haben S t i f t S » B e a m t e. StiftS-Rechnungsführer: Conrad L. R. Mohrmann.