198 — XXII. König! îlirrrtinn ìirs Kurfñrstl. Hausschahrs. (S. Erlaß vom 14. Nov. 1866, Gesetzblatt Nr. XX.) Haupt-Staatskassen-Director B ode ko 2 , kw4. Ober - Staatsanwalt Moli «r i4. Kasse- rc. Beami e. Secretar und Rechnungsführer: Hofrath Friedrich Adolph Fe v. CSatciiiatcr und Expedient: C-eorg Julius Wilhelm Earl Finck. Pedell: Martin Werner i»i>a, ki:h. XXm. Königliche General-Brand- Zlerñchkrungs-Cnmmillion ;» Calisi. (Tu SPtunMafîc wurde gk<iründck dur<d eine L'ererdnung des vundgrofen ^ r i e d r i ch ». oom 27.April l'fîT; f. neue Camini, der Kurheff. Landes -Lrdn., Dd !>, S.224.) ( s'>ifrf)äft4locsll : Ñriedrichsplas, Wr. *>. Vorsitzender: Staatsrath Dr. Earl v. Dehn-Rotfelser raí, BStMl, KVV2, SE2b. (auftrw.). Mitglieder. Ober - Finanzrath a D. Zuschlag. .>i reisgerichts - Director S 6) u l t h e i s. Regierungsrath K o ch e u d ö r f f e r. Secretar: Rechnungsrath Earl Friedrich Eiundelach. Repositar: Ernst Schäfer; zugl. Katasterführcr. (Die Probatur - Arbeiten werden vom Controleur Hi rich fe ld und dem Repositar Schäfer besorgt). Kanzlist: H. Theodor Wilhelm Fischer. — Christoph Ritter. Gencral-Brandkasse. Rechnungsführer: Controleur Hirsch fe ld (auftrw.). Controleur: Rechnungsrath G unde lach (auftrw.). Pedell: Johann Heinrich Dörrbecker.