148 Witwen - rc. Anstalten. c*. Holzversorgungs - Commissstvn Cassel. Ober - Landforstmeister v. Lorentz. Ober -Finanzkammer - Director B e chtel. . Ober - Bürgermeister Nebelthau. Kassirer: Reg. Secr. Assistent Starkowski. Holzmagazins-Verwalter: Assistent ^iebau. Die Secretariats-, Repositnr- und Expeditions-Geschäfte verstehet der Probater Weidenmüller. Pedell: Regierungs-Bote I. Spilling. Holzmesser: Fisch mann und Burk. II. Witwen - Ansta 1 ten. a) Civil-Witwen- und Waisen-Anstalt zu Cassel. (Die Statuten vom 20. November 1823; Statuten-Zusätze rc. vom 18. November 1859 und 6. Februar 1860, s. Gesetzblatt S. 49, vom Jahre 1823; Jahr 1859, S. 61; Jahr 1860, S. 3; Verordnungen vom 15. September und 10. October 1867). Direktion. Geh. Regierungsrath Arnold ra4. Appellationsgerichtsrath Klingender. Regierungsrath Sch esser itA4. Secretar: Kassirer: Schatzzahlmeister Heinr. Ludw. Hellw. Henkel. Controleur: Landeskreditkassen-Kassirer Rechnungsrath Paar. Bote: August Grandefeld. d) Civil - Witwen - und Waisen - Gesellschaft zu Cassel. (Die Verordnung über deren Errichtung vom 29. März 1827, 'siehe Kurhess. Gesetzblatt S. 29, vom Jahre 1827.) Commissions-Mitglieder. Appellationsgerichts - Secretar G u n k e l. Regierungs - Secretar M a t t h e i. Secretar: Regiernngs-Secretar V. Müller (auftrw.) auch Controleur, Probater und Repositar). Rechnungsführer: Wilhelm Hornhard (auftrw.). Kanzlist: Polizei-Expedient Conrad Jacob. Bote: August Grandefeld (auftrw.). e) Civil-Witwen- und Waisen-Kasse zu Fulda. (Gegründet durch Verordnung vom 26. September 1789.) C o m m l s s i o n. (Die Geschäfte der früheren Commission sind von der Regierung übernommen.) Secretar und Rechnungsführer: Anton v. Schlereth (auftrw.). <l) Offiziers-Witwen- und Invaliden-Kasse zu Fulda. (Die Geschäfte der früheren Commission sind von der Regierung übernommen.) Rechnungsführer: Regier.-Repositar Schnackenberg, zu Fulda.