112 Kreis- rc. Behörden Städtische Behörden und Anstalten. 1) Zu Ziegenhain. Bürgermstr.: W. Drehdorf. Stadtschreiber: H. Auffarth. Sechs Stadtraths-Mitglieder. Stadtkämmerer: F. A. Wolfs. 2) Zu Neukirchen. Bürgermeister: Justus Weber. Stadtschreiber: G. W. Fuchs. Seä>s Stadtraths-D:'itglieder. Ltattkämr.: I. Krommes zu» 3) Zu Schwarzenborn. Bürgermeister: Joh. JtzenHäuser. Vier Staotraths-Mitglieder. Stadtschreiber: Jeremias Hirschfeld. Stadtkämmerer: Heinrich Ziegler (Georg's Sohn). 4) Zu Treysa. Bürgermeister: Daniel Heinrich Stephan. Acht Stadtraths-Mitglieder. Stadtschreiber: Hartmann Ludwig. Stadtkämmerer: Valentin Asteroth. Stiftungen und WohlthätigkeitS - Anstalten. 1) Zu Treysa. Das Armen-Hospital. — Verstand: Der erste Pfarrer, der Bürgermeister und ein Stadtraths-Mitglied. — Recknungs- führer und Secretar: Georg Crede. (Wurde im Anfange deS Zahrhundcrltz gestiftet; s. Kulenkamp Geschichte der Stadt Treysa, S. 54 und 2 Ist >. 2) Zu Neukirchen. Das Armen-HoSpital. — Vorstand: Die beiden Pfarrer und der Bürgermeister. -- Rechnungsführer: Kastenprovisor Koch. 3) Zu Schwarzenborn. Schrbter'sches Familien -Benesicium. — Die Aussicht ist dem Landratbsamre übertragen. Die Verwaltung und Verleihung des Beneficiums geschieht durch den Rechnungsführer, den Pfarrer und ein Mitglied des Stadtraths. — Rechnuttgssührer: I. G. Liebermann. 4) Zu Immichenhain. v. Diede'sche Armenstiftung. — Vorstand: Der Landrath unr der Pfarrer. — Rechnungsführer: Kaslenmeister Jung.