Pfarreien der Stadt Cassel. 3 Superintendentur (5 a s s e l. General-Superintendent: Consistorialrath Julius Martin kw3. 1) Geistliches Ministerium zu Cassel. Metropolitan der Stadt Cassel: Decan des Stifts St. Martin, Consistorialrath l)r. Carl Hoffmann ra3 50 . Ober -Hofprediger : General - Superintendent und Consistorialrath Martin kyv3. Pfarr-Vicar: Bernhard Schafft. t>. Bei der Freiheiter Gemeinde, wohin auch Philippinenhof eingepsarrt ist. Erster Pfarrer: Decan des Stifts St. Martin und Metropolitan zu Cassel, Consistorialrath i)r. Hoffmann ra3 5 ». Zweiter Pfarrer: Archidiaconus Ludwig Heinrich Ruckert. Dritter Pfarrer: Diaconus Ludwig Franz Alexander Kuckro. Cantor: Georg Milde. Organist: Heinrich Vater. c. Bei der Altstädter Gemeinde, wozu auch der Möncheberg gehört. Erster Pfarrer: Carl Eduard Für er. Zweiter Pfarrer: Nicolaus Werner. Cantor: Ioh. Justus Simon. Organist: Gg. Chr. Lange, d. Bei der Hof - Hospitals - Gemeinde. Pfarrer: 0r. Wilhelm Falckenheiner, bei der Oberneustädter Gemeinde. Organist: Philipp Großkurth, e. Bei der Unterneustädter Gemeinde, wozu auch die Borstadt Erster Pfarrer. I)r. theol. August Wilhelm Ebert. Zweiter — Cantor: Conrad Wagner. Organist: Justus Schaffer ra4. f. Bei der vereinigten Oberneustädter Gemeinde. Erster Pfarrer: »>-. Wilhelm Falckenheiner. Zweiter — Christian Wagner. a. bei der Hofgemeinde. Cantor: Otto Ringling (auftrw.). Organist: Carl Rund na gel. Opfermann: und das Hospital Siechenhof gehört.