Oberste Staats-Behörden re. jmt Provinzial - Behörden. l. Obere Verwaltungs-Behörden. A. Ober-Präsidenten. Preußen (Königsberg): wirkt. Geh. Rath v. Horn. Brandenburg (Potsdam): wirkt. Geh. Rath v. Iagow. Pommern (Stettin): Freiherr v. Münchhausen. Posen (Posen): Gras v. Königsmarck. Schlesien (Breslau): wirkt. Geh. Rath Graf Eberhard zu Stolberg-Werningerode. Sachsen (Magdeburg): wirkt. Geh. Rath v. Witzleben. Hannover (Hannover): regierender Graf Otto zu Stollberg- Werningerode. Schleswig-Holstein (Kiel): Baron Scheel-P lesseu. Westphalen (Münster): wirkt. Geheime Rath v. Kühlwetter. Rheinproviuz (Coblenz): Hessen-Nassau (Easset): wirtl. Geh. Rath v. Bodetschwingh. ß. (Konsistorien. (Sitz wie vorstehend.) Provinz Preußen. Präsident: vacat. — Die Leitung der Geschäfte ist einstweilen dem General-Supintendenten Dr. Motl unter Mitwirkung des Geh. Regierungs- und Consistorial Raths Hohenfeld übertragen. General-Superintendent: Dr. Moll, erster Hofprediger. Provinz Brandenburg. Präsident: Hegel. — General-Superin ­ tendenten : für die Kurmark Dr. Hoffma n n ; für die Neumarl und die Niederlausitz Dr. Büchse!. Provinz Pommern. Präsident: Dr. Hein dors. — General- Superintendent : Dr. Jaspi s. Provinz Posen. Präsident: vrnal; die Leitung der Geschäfte ist dem Ober-Präsidenten, Grafen v. Könisismarck, commiss. übertragen. — General - Superintendent: Dr. Cranz. Provinz Schlesien. Präsident: Wunderlich. — General-Superin ­ tendent: Dr. Erdmann. Provinz Sachsen. Präsident: Dr. Noeldechen. — General- Superintendent: Dr. Möller, erster Domprediger. Provinz Schleswig-Holstein. Evangel. lutherisches Consistorium. Präsident: Dr. Mommsen. Provinz Hannover. Evangelisch-lutherisches Landes-Consistorium (errichtet 18. Juni 1866). Präsident: Staats-Minister a. D. Lichtenberg. Provinz Westphalen. Präsident: vseat; mit der einstweiligen Leitung der Geschäfte beauftragtGeneral - Superintendent Dr. Wiesman n. — Gen.-Superint. ; Dr. Wies m a u n.