IX _^S3®OS. I. Königliches Haus. (Evangelischer Religion.) König. Wilhelm, geb. 22. März 3 797, Regent seit dem 9. October 1858, König seit dem 2. Januar 1861; vermalt am 11. Juni 1829 zu Berlin mit der Königin Marie Luise Augusta Catharina, geb. 30. September 1811, Chef des 4. Garde-Grenadier-Regnnents „Königin", des verstorbenen Großherzogs Carl Friedrich von Sachsen Tochter. Verwitwete Königin. Elisabeth Luise, geb. 13. November 1801, Chef des 3. Garde-Grenadier-Regiments „Königin Elisabeth", des verstorbenen Königs Maximilian!. Joseph von Bayern Tochter; vermalt zu München durch Procuration 16. No ­ vember und persönlich zu Berlin 29. November 1823. Kinder des Königs. 1) Kronprinz Friedrick Wilhelm Nicolaus Carl, geb. 18. October 1831, General der Infanterie, Commandeur des II. Armee-Corps, Chef des 1. Ostpreußischen Grenadier- Regiments Nr. 1 „Kronprinz" und des 5. Westphäl. Infanterie- Regiments Nr. 53 und des 2. Schlesischen Dragoner-Regiments Nr. 8, erster Commandeur des 1. Bataillons (Berlin) vom 2. Garde-Landwehr-Regt., à 1» suite des 1. Garde-Regts. zu Fuß, auch à la suite des 2. Schlesischen Grenadier - Regts. Nr. 11; Statthalter von Pommern; Chef des Kaiserl. Rufs. Husaren-Regiments „Jsum" (Nr. 11), Inhaber des K. K. Oesterreichischen Infanterie-Regiments Nr. 20; vermalt zu London 25. Januar 1858 mit Kronprinzessin Victoria Adelheid Marie Luise, Princess Royal von Großbritannien und Irland, Herzogin zu Sachsen, geb. 2!. November 1840, zweitem Chef des 2. Leib- Hui'aren-Regts. Nr. 2; Dame des Luisen-Ordens, Großkreuz- Dame des Kais. Rufs. St. Catharinen-Ordens und des Por ­ tugiesischen St. Isabellen-Ordens.