Sr. Königlichen Hoheit Wilhelm des Zweiten, Kurfürsten, souvcrainen Landgrafen von Hessen, Großherzogs von Fulda, Fürsten zu Hersfcld, Hanau, Fritzlar und Isenburg, Grafen zu Caßenelnbogen, Dieß, Aiegeuhain, Nidda und Schaumburg rc. rc. M i I i t « i r> Hof- »nd Tivil-Staat. —■ — Die beobachtete Ordnung soll weder den Kurfürst!. Collegien, noch einem der herrschaftlichen Diener rc. rc. am Range oder sonst nachthcilig fern.