... . 11 '■** C. 27 . unten, hinter Fahre H. kommt noch: Schwarzelshof. — 23. Zu Nentershausen ist Amtö-Sccretar. Georg Friede. Ludw. Scheffer. — Zo. Der Stiftvkamurerer Zinck zu Rotenb. heißt dermalen mit dem Vornamen: Chph. Hein r. — 36 . Zu Mörshausen ist jetzt Pred. Joh. Conr. Israel (von S. 43 .) Hinter: Fahre ist noch zu setzen: Schwärzelshof. — 40. Amts-Secr. des A. Landeck ist: Will). Gerhard. Auf: Hilmes folgt noch: Ausbach, f. unt. Frledew. — 42 . Hinter: Apothek. Froböse zu Wanfried ist noch zu fe- . tzen: Witwe. Der Amtm. Rath Brethauer hat zugl. die Justiz ­ verwaltung des Amts Ahna. — 4 7» In Zierend erg gehet zu: Chirurg Stegmann. — 43. Der Pfarrer Fülling zu Ob. Meiser ist gestorben. — Israel zu Westuff. ist nach Mörshauf. versi — 3 l. Der Dr. u. Prof. Wachler erhielt die gef. Entlassung. — 56. Die offene Kanzlistenstelle b. d. Wasserb. Commiss. er ­ hielt: Henr. Lorenz Lantz. — 6r. Der Pred. zu Röddenau heißt jetzt: Henr. Gottlieb Pein (von S. 69 .) — 74 . Stadtwachtmstr. zu Heröfeld ist: Joh. Schußler. — 32 . Secretar. u. Synd. beim reform. Consistor. in Hanau ist der Hofger. Advocat Deines geworden. — 8z. Bei der Rentk. geht zu: Geh.Kamcrr. Frdr. Du Fay. — 39. Salzverw. Pet. Wagner ist Hofp. Vogt zu Cassel gew. — 90 . Steuerscrib. im A. Bücherthal ist der Landbereut. Licht, in Hanau. — ioo. Hinter Lanzingen ist der Ort: Litzel, einzuschalten. — 131 . unten, statt: Neeldorf, lese man: Neelhof. — 140 . Die Erbmarschallssielle ist besetzt mit: Carl Georg Frh. y. Riedesel zu Eisenb., K.Würtemb.Geh. Rath. An merk. Die vier Hanauischen Aemter: Rodheim und Dorheim , Ortenberg u. Babenhausen sind noch nichr . wieder eingeführt, weil sie seit dein vormaligen soger nannten Rheinbünde, der — Reichskündig — dem Kurhause Hessen fremd blieb, bis jetzt zu einem Besitze gelangt, woraus die Gerechtigkeit sie wieder in ihre Gränzen bringen wird.