Veränderungen und Zusätze. In der ersten Abtheilung: S. 14—15. Als Ordens-Ritter vom goldenen Löwen gehen zu: Se. Durch!. der Gen. Maj. Prinz Ludwig Wilhelm Christian v. Solms -Braunfels. Recip. am 12. Jul. 1814» Kais. Ruff. Gen. Maj. v. Czernischeff; recip. den 17. Zun. 1314- S. iZ Der Hof-Zntend. Cnyrim ist zugl. zum Ordens- Schatzmeister und der erste Kurfürst!. Kammerdiener Joh. Will) Horst zum Ordenskleider - Verwahrer ernannt worden. S. iZ» Ordensritter pour la vertu mllitaire, Graf Will), v. Hesscnstem ist Kais. Kön. Kammerherr u. Rittmeister im K. K. Huf. Reg. Hessen -Homb. Graf Carl v. Hessenstein ist Kais. Ruff Rittmeister. Als Ordens-Ritter pour la veitu militaire gehen zu: Se. Dnrchl. Pr. Friedr. Wilh. v. Hessen, Sohn L. Friedrichs v. Hessen. — Friedr. Will). Carl Ludw. von Hessen- Philippsthal - Barchfeld. S. 20. Bey den Ofsiciers von der Suite gehen zu: Major Carl v. Sheldon. Rittmeister Moritz v. Stückradt. S. 21. Der Major Alep. Fel. v. Dalwigk vom Reg. Kurprinz geht zugl. als Flugeladjut. zu. S. 36. Der Obr. fieut. Mensing hat die gebetene Di- mission erhalten, und ist seine Stelle als Comman ­ deur mit dem Obr. Zinck ( S. 46.) ersetzt worden. S. ZI- Als Staabs-Capit. des Artist. Regts. geht zu: Carl Henr. Schleenstein.