272 'Ä! M ® M OöernvsphS/ Luther. Prediger, Herr Conrad Orthwein, hat zugleich Unterrospe. , g - Förster, - Rausch. <s Niedemasphk/ Luther. Prediger, S Egid. Heilmann. ^ Amoenav/ - - - F. Ludw.Soldan. Z Todtenhausen/ französische Colonke, - Prediger, t Jean Gabr. Speck. ist zugleich reform. Prediger zu Marburg. -- Förster, - I. E. Zentgraf. Treysbach/ Luther. Prediger, -r Johannes Müller. - Förster, - Joh. Wilh.Hückcr. Das nasse Gemäß und Gewicht ist dem Marburger gleich. Ein Malter hält 16 Mesten , und thut eine Meste in (j Casselschem Gemäß 2^ Mehen, mithin machen 6f? Mesten ein Gastrisches Viertel. Witzenhaufen, Stadt und Amt, J nebst dem Amte Ludwigstein. " ReservatcommiffariuS, Herr Martin Nicolaus Zoll, Emer. - - - Justin Ludwig MoH. : i Rentmeister, - Johann Henrich Biedenkap. ( 2 ld';. - Joh. Carl Schäffer. ( Zollverwalßer u. Accisschr. - Johann Peter Euler. Gegenschreiber, «■ Joh. Henrich Strippel» Zollbereiter, Andr. Mich. Goppel. ! ^ Bey der Steuer und Contribution/ siehe S. rost. ^ Bey dem Wegebau. j Unter-Wegecommkss. Herr Christ. Wilh. Eichler. ( Bey der Post. Postverwalter, Herr Georg Henrich Heinemann. Stadt- f