6N AGR Atz riz Prediger: Herr W. Conradi, zu Betzgesd. ».Bracht. - Luth. - Johann Justus Kopp, zu Kappes - Ref. - I. E. Dietrich, zu Marburg. . Gehender Förster, Hartm. Horstmann, zu Ockeröhausen» Reitender, * Wilhelm Spillner, zu Bracht« Gericht Reitzberg und Caldern. Amtschultheiß, Herr C. C. Wilh. Nolkenius, zu Marburgs Prediger: - Christian Scriba, zu Caldern, s - Joh. Henr. Schuch, zu Michelbach. - - Fried. Wilh. Usener, zu Oberweimar. - ' - H. Wilh. Bergen, zu Ellenhausen, s - I. Fried. Welker, zu Weitershausen. - s Franz Marschall, zu Niederwalgern. - - Justus Kopp, zu Ronhausen. Förster, - Joh. Wilhelm Noll, zu Caldern. Frey-Pfarreyen/ so in keinen Convent gehöre»/ und in vorstehenden Aemtern und Gerichten des Ober-Fürsten ­ tums Marburg liegen. Prediger: Herr Henrich Conradi, zu Groß-Seelheim« - - C. L. Degen, zu Gosfelden. - - Christ. Christoph Soldan, zu Haina. - - Joh. Henr. Lauer, zu Schweinsberg. - - I. I. W. Urhahn, zuRauisch-Holzh. t - Joh. Wilh. Wanzel, zu Löhlbach. * Adj. i Johann Friedrich Faust. * - Joh. Daniel Soldan, zu Winnen. Das nasse Gemäß betreffend, so bedienet man sich der Frankfurter Eiche. Das Frucht-Gemäß belangend so halt ein Molker 16 Mesten, und diese thun in Casselschem Maaß42 Metzen, mithin 2^ Viertel, folg- O 3 lich