Anhang. 30 r die Grafschaft Witgenstei», Hatzftld, Herborn, Dillenburg) Giesi sen, Butzbach, Friedberg, in die Wetteran, h nach Hanau, Geln- hatisen und Grafschaft Asenburg) und Franckfurt; Ferner nach Darmstadt, Mayntz, Cöln- Item, in die Pfalz, ganz Elsas, Lothringen und Frairckreich- Meste abgehen- Die Hamburger. Wie sie ankommen. Montag u. D.-niierstag Vormittags, Dienstag und Sonnabend Abends, um 10 Uhr. Ueber Witzenhausen, Duderstadt, (Hildesheim, Goslar, Nordhausen) nach Draunschweig, Hamburg, Lübeck, ganz Hollstein, Mecklenburg, Dännemarck und Schweden Die Hannoverische- Montag und Donnerstag Mittags, Dienstag und Sonnabend Abends« um 1 Uhr. Ueber Münden, Göttingen und Nordheim, nach ( Oste ­ rà, Clausthal) Eimbeck, Hannover, Braunschweig, Lüne- burg, Zelle, Vehrden, Oßnabrück, Hamburg auch in Dänne ­ marck und Schweden- Die Holländisch - Münsterische.. Montag u. Donnerstag Mittags. Dienstag und Freytag Mittags. Ueber West-Uffeln, Marburg, Paderborn , (Detmold) Rittberg, Wahrendorff, Münster, ganz Westphalen, Item, Bockholt, Arnheim, West-Frießland, Gelderland. Desgleichen !ins Cölnische, Jülich- und Bergische nach Düsseldorff, Mastricht, Antwerpen, Brüssel, und in ganz Flandern. Die Lippstädter - Holländische. Montag und Donnerstag Nachmit- Montag und Frcytag Nachmittags« tags um r Uhr. Ueber Zierenberg, Wolfhagen, Arolsen (Mengeringhausen) und Stadtberge, (Arensberg, Brilon) nach Lippstadt, Ham, Dortmund, Lünen, Wesel, Eleve, Emmerich, Nimwegen, Uttecht, Amsterdam, Haarlem, Rotterdam, Leyden, nach Hol- > land, Franckreich und Engelland. Die Leipziger. Montag Vormittags und Donners- Montag ».Donnerstag Nachmittags« tags Nachmittags, um ; Uhr. Ueber Helsa, Lichtenau, Cappel, Dischhauftn, Eschwege, Waniiftied, kangensaltza, Freyburg, (Naumburg) und Merse- burg, nach Leipzig, Halle, Dessau, Zerbst , Wittenberg, Dres ­ den , Bautzen, Zittau, Görlitz , Breßlau und Warschau , in ganz Sachftn, Schlesien nnd Pohle».