Parks Karlsaue An der Fulda. Anfang des 18. Jahrh. von Landgraf Karl geschaffen Gelände der „Bundesgartenschau 1955“. Im Auepark gelegen: Orangerie, Marmorbad und die viel besuchte Blumeninsel Siebenbergen, die vom 1. 4. bis 15. 10. tägl. von 9—18 Uhr zu besichtigen ist. Botanischer Garten der Stadt Kassel an der Bosestraße beim Schloß Schönfeld. Mit Freilandterrarium. Beliebt wegen seiner reichhaltigen Bepflanzung mit einheimischen und ausländischen Pflanzen und Blumen. Öffnungszeiten: 15. 3.—15. 4. 8—18 Uhr; 16. 4.—15. 5. 8—19 Uhr; 16. 5.—30. 8. 8—20 Uhr; 1. 9.—30. 9. 8—19 Uhr; 1. 10.—14. 10. 8—18 Uhr; 15. 10.—31. 10. 8—17 Uhr; 1. 11.—14. 3. 8—16 Uhr Eintritt: frei Schloßpark Wilhelmshöhe Schloß- und Bergpark mit dem bekrönenden Oktogonbau mit Herkules, Wasserkünste. Später erweiterte einzigartige Anlage aus dem Anfang des 18. Jahrh. von Giovanni Francesco Guerniero für den Landgrafen Karl (1676-1730). Die Wasserkünste und große Fontaine sind in Betrieb von Mai bis September an jedem Mittwoch, Sonn- und Feiertag von 15.30—16.30 Uhr; an anderen Tagen nach Vereinbarung. Im Schloßpark beim Schloß gelegen Gewächshaus Wilhelmshöhe. Öffnungszeiten: Von Februar bis Mitte Mai von 10—18 Uhr. Bibliotheken Murhardsche Bibliothek der Stadt Kassel und Landesbibliothek Brüder-Grimm-Platz 4 A, Tel. 19 26/4 91 Öffentliche wissenschaftliche Bibliothek mit documenta archiv für die Kunst des 20. Jahrh. Öffnungszeiten: Werktags (außer Samstagnachm.) 9—13 u. 15—18.45 Uhr, Ausleihe 11—13 u. 16—18.45 Uhr. Stadtbücherei Verwaltung und Hauptbücherei: Oberste Gasse 24, Tel. 19 26/4 92. Zweigstellen in den Stadtteilen Bettenhausen, Fasanenhof, Helleböhn, Kirchditmold, Niederzwehren, Oberz,wehren, Philipp-Scheidemann-Haus (Hell. Str.) und Wilhelmshöhe. Ausleihzeiten : Siehe ,1. Teil F — Kunst- und Bildungs ­ wesen — Abschn. II