Erläuterung der vorkommenden Zeichen und Abkürzungen Be. = Stadtteil Kassel-Bettenhausen Ha. = W -Harleshausen Ki. = „ » -Kirdiditmold No. = -Nordshausen Nzw. = „ » -Niederzwehren Ozw. = „ II -Oberzwehren Wa. = II -Waldau Wi. = II -Wilhelmshöhe Wo. = „ -Wolfsanger * = Hausbesitzer Postscheckämter: = Fernsprechanschluß PF = Postscheckkonto Frankfurt/M. ^S-Nr — Sammelnummer PHmb = Postscheckkonto Hamburg «?() *=* Nebenanschluß oder über diese PKln = Postscheckkonto Köln Nummer erreichbar PHanv = Postscheckkonto Hannover Die Umlaute ä, ö, ü reihen sich als PKlrh = Postscheckkonto Karlsruhe ae, oe, ue ein d. h. PStgt = Postscheckkonto Stuttgart ä (ae) = finden Sie zwischen ad und af PEsn = Postscheckkonto Essen ö (oe) ■= zwischen od und of Bankverbindungen: ü (ue) = zwischen ud und uf Bk BfG =3 Bank für Gemeinwirtschaft I II III usw. sind Stockwerkangaben Bk DB = Deutsche Bank H = Hinterhaus Bk DrB = Dresdner Bank S = Seitenflügel Bk KrSpK s=s Kreissparkasse Gths = Gartenhaus Bk RZK = Raiffeisenzentralkasse AG = Aktiengesellschaft Bk LK = Landeskreditkasse aG = auf Gegenseitigkeit Bk LZ = Landeszentralbank Commerzbank Bk CB = Ges *= Gesellschaft Bk StSp = Stadtsparkasse GmbH = Gesellschaft mit beschr. Haftung Bk SpuKb = Spar- u. Kreditbank Kassel- Bettenhausen KG = Kommanditgesellschaft Bk VB = Volksbank OHG = Offene Handelsgesellschaft Bk vW&Co = v. Wangenheim & Co. Die handelsgerichtlich eingetragenen Firmen sind im 4. Teil Genossenschafts- und Handelsregister in erweiterter Form angegeben.