1. Teil Verzeichnis der am 1.2. November 1983 in den Reichstag gewählten Vertreter des Wahlkreises 19 (Hessen-Nassau) 53 c) Hauptlandwirtschaftskammer: Berlin SW 11 Hafenplatz 4 x Lützow 4950/1 d) Landesvcterinäramt: Berlin W 9 Leip- ziger Platz 9 e) Zentrallandschaft für die Preußischen Staaten: Berlin W 8 Wilhelmplatz 6 X A 1 Jäger 7151 k) Höhere Gärtnerlehranstalt: Bln.-Dahlem Königin-Luise-Str.22 x Steglitz 1441/42 g) Landesschätzungsamt: Berlin W 9 Saar- landstr. 123 b) Zentralmoorkommission: Berlin W 9 Saarlandstr. 128, x A 2 Flora 0037 i) Marschkulturkommission: Ebenda k) Landesanstalt für Fischerei in Berlin- Friedrichshagen l) Landesanstalt f. Gewässerkunde u. Haupt ­ nivellements: Berlin W 9, Saarland- straße 122 x f. Ministerium m) Versuchsanstalt für Wasserbau u. Schiffs ­ bau: Berlin NW 23 Schleuseninsel im Tiergarten n) Abteilung für Domänenverwaltung: Ministerialgebäude 6. Reichs- und Preußisches Wirtschafts ­ ministerium Berlin W 8 Behrenstr. 43/45 X A 6 Merkur 4351 a) Oberschiedsgericht in Knappschaftsange ­ legenheiten: Berlin W 9 Leipziger Str. 2 b) Preußische Landeskohlenstelle: Ebenda c) Geologische Landesanstalt: Berlin N 4 Invalidenstr. 44 x S.-Nr. D 2 d) Prüfungsausschüsse über die Befähigung zu den technischen Ämtern bei den Berg ­ behörden Preußens: Berlin W 9 Leipzig. Straße 2 e) Staatskommissar bei der Berliner Börse: Berlin Börse .k) Technische Deputation für Gewerbe: Ber ­ lin W 9 Leipziger Straße 2 g) Prüfungsamt f. Gewerbeaufsichtsbeamte: Ebenda b) Ministerialkommission für das staatliche Materialprüfungsamt: Ebenda i) Landesgewerbeamt Berlin NW 23 Wegely- straße k) Staatliche Porzellanmanufaktur: Berlin NW 87 Wegelystr. 1 7. Ministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung Berlin W 8 Unter den Linden 4 X A 1 Jäger 30 a) Akademie d. Wissenschaften: Berlin NW 7 Unter den Linden 38 x Merkur 2618 b) Akademie der Künste: Berlin W 8 Pariser Platz 4 x A 1 Jäger 0282 Bibliothek- Berlin-Charlottenburg Har ­ denbergstraße 33, Meisterateliers: Pots- dam Neues Palais c) Vereinigte Staatsschule für freie und an ­ gewandte Kunst: Berlin-Charlottenburg 2 Hardenbergstr. 33 x 0 1 Steinplatz 0011 d) Staatliche Kunstschule in Berlin: Berlin- Schöneberg Grunewaldstr. 1—5 x B 7 Pallas 6872 e) Staatliche Museen: Berlin 0 2 altes Museum k) Nationalgalerie: Berlin 6 2 Museum ­ straße 1/3 x A 6 Merkur 3421 g) Rauchmuseum: Berlin C 2 Klosterstr. 76 und Neue Friedrichstr. 83 h) Astrophysikalisches Observatorium: Pots- dam Verlängerte Luckenwalder Straße i) Friedrich-Wilhelms-Universität: Berlin 0 2 Kaiser-Franz-Ioseph-Platz x A 6 Merkur 4401 k) Technische Hochschule Berlin: Berlin-Thar. lottcnburg Berliner Str. 170/172 x 6 1 Steinplatz 0011 l) Preußische Auskunftsstelle f. Schulwesen: Berlin-Schöneberg Grunewaldstraße 6/7 X Nollendorf 1208 m) Pädagogisches Seminar f. höhere Schulen: Lichterfelde Oberrealschule n) Charits-Krankenhaus: Berlin NW 6 Schumannstr. 21/22 o) Sachverständigen-Kammern und Vereine für den Preußischen Staat: Berlin W 8 Unter den Linden 4 p) Staatstheater Berlin: Berlin NW 7 Dorotheenstr. 3 q) Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten: Berlin 6 2 Schloß, x Berolina 0013 Schloßzentrale 7. Reichs- und Preußisches Justizministerium Berlin W 8 Wilh'elmstr. 65 X A 1 Jäger 0044 8. Reichs- und Preußisches Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft Berlin W 56 Markgrafenstr. 38 X A 6 Merkur 4621 9. Reichs- und Preußisches Arbeits ­ ministerium Berlin W 8 Unter den Linden 33/35 X A 6 Merkur 4241 10. Reichsforstamt und Preußisches Landesforstamt Berlin W 9 Leipziger Platz 11 X A 2 Flora 0049 11. Oberrechnungskammer Potsdam Am Kanal 29/32 u. Mammonstr. 5 X 4171, 2619, 1653 Verzeichnis der am 12. November 1933 in den Reichstag gewählten Vertreter des Wahlkreises 19 (Hessen-Nassau) Becker Wilh. Bezirksleiter der Arbeits ­ front Frankfurt/M. B e ck e r l e Pol.-Präsident Frankfurt/M. Habicht Landesinspekteur (Österreich) München Brienner Str. 16 Kramer HI-Gebietsführer Frankfurt/M. Linder Bürgermstr. Frankfurt/M. Neef Leiter des Amtes für Beamte bei der Obersten Leitung der PO. München Ge- orgenstr. 7 Oberlindober Leiter des Amtes für Kriegsopferversorgung bei der Obersten Leitung der PO. München Schmidt Fritz SA-Sturmbannführer Kassel Wilhh. Allee 5 Zeidler Walter Landesbauernführer Kassel Wilhh. Allee 30% Sprenger Reichsstatthalter u. Gauleiter des Gaues Hessen-Nassau der NSDAP. Frankfurt/M. Gutleutstr. 8/12 «.Ulrich Generalinspekteur der SA u. SS Oberpräsident d. Provinz Sachsen Mägde- bürg W e i n r i ch Karl Staatsrat und Gauleiter des Gaues Kurhessen der NSDAP. Kassel Germaniastr. y 2 Weitzel Pol.-Präsident Düsseldorf P u t h Landwirt Wachenbuchen Steuer Lothar Berlin G i m b e l Postschaffner Frankfurt/M. Dr. Burckhardt Hans Landrat Fulda Dr. L u e r Treuhänder d. Wirtschaft Frank- furt/M. Friedrichs Hellmuth Hauptamtsleiter bei der Reichsleitung der NSDAP. München Dr. Braun Präsident der Industrie- und Handelskammer Kassel - Mühlhausen und Wirtschaftsberater des Gaues Kurhessen der NSDAP. Melsungen Schloßstr. 474 R e u t l i n g e r Phil. Heinr. Kfm. Frank- furt/M. Better Karl Geflügelzüchter Wanfried Schmidt Wilh. Spenglermstr. Wiesbaden Dippel Hans Stabsführer der SA-Gruppe Niedersachsen Hannover Dr. Freister Rol. Staatssktr. im Preuß. Justizministerium Berlin Dr. L o m m e I Landrat Usingen K r a w i e l i tz k i Hans Gauschatzmstr. bei der Gauleitung Kurhessen der NSDAP, und Kreisleiter Marburg/Lahn Weißen- burger Str. 18 W o m e r i e s Franz Hermann Gaupresse ­ amtsleiter Frankfurt a. M.