74 Wohlfahrtseinrichtungen 1. Stadtsparkasse Hauptstelle Wolfsschlucht 9 Zweigstelle I Hohenzollernstraße 48 Zweigstelle II Brüderstraße 25 (Altmarkt) Zweigstelle III Frankfurter Str. 75% (Eing. Akademiestraße) PF 3578. Dezernent: Bürgermstr.Lahmeyer. Direkt.: Hucke. Stellvertreter: Etadtbürooberinsp. Horn. Bürovorsteher: Rendant Lentzsch. Ständige Beamte: Etadtobersekret. Hillig, Iendreyek, Körte; Stadtsekretär Stieler, Frl.Heck, Eronau, Schmidt, Meyer; Botrn- meister Boll. Kassenstunden: 8%—12% und 1514—16% Uhr, Mittwoch und Sonn, abend 8%—12% Uhr Annahme von Spareinlagen gegen täg- liche und monatliche Kündigung Kontokorrent-, Scheck- u. Ilberweisungs- verkehr Annahme offener Depots Gewährung von Darlehen gegen Sicher- heiten Einziehung von Wechselforderungen Ausstellung von Reisekreditbriefen Vermietung von Schrankfächern in der Stahlkammer Stadthallenverwaltung Rathaus Zimmer 32. Dezernent: Stadtrat Sarrazin. Büro- Vorsteher: Stadtbüroinspektor Träger. Ständige Beamte: Stadlbetriebsführer Gobrecht Stadthauptkasse Rathaus Zimm.46 PF 10707. Dezern.: Bürgermstr. Lahmeyer. Leitung: Stadtkassendirektor Göpffarth. Ständige Beamte: Rendant Diez; Etadtbüroober- insp. Dreyer, Hartmann; Büroinsp. ginn, Iakobiak, Wallbach, Lenz, Daum, Bach- mann, Beckmann, Schönemann; Stadtober- sekretär Zinn, Hans Baupel; Stadtsekretär Lange, Reckelkamm, Hirt, Mühlhausen, Helmrich, Koch, Müller, Sauer, Triesch- mann; Stadtass. Raujoks; Stadtamtsge- Hilfe Pitfch Stadtkellerei Rathaus Zimmer 32 bis 34. De- zernent: Stadtrat Sarrazin. Kellereidirekt. Dofch. Ständige Beamte: Stadtsekretär Frl. Kanngießer Stadtsteueramt Kölnische Str. 73 Raths. Dezernent: Stadtrat Sarrazin Leitung: Stadtsteuerdirektor Krautze Stellvertreter und Bürovorsteher: A) für die direkte Steuerverwaltung: Stadtamtmann Rockel B) für die indirekte Steuerverwaltung: Stadtbürooberinspektor Fleischhauer Ständige Beamte: Stadtbürooberinspektoren Schott, Stam- mer; Stadtbüroinspekt. Dätz, Burhenne, Dietrich, Grahn, W. Hoffmann, König, Ludwig, Ed. Müller, Ohl, Salow, Thiede, Wenderoth, Gerstung, Pfeffermann; Stadt- obersekr. Blum, Brandt, Fröhlich, A. Koch, Köhler, Aug. Müller, Pfeiffer, Platt, Rose, Sandtrock, W. Schmidt, W. Schröder, Schulze, Skowronnek, Stippich, Görlach, Luther, Reinhardt; Stadtsekretäre Bern ­ hardt, Döring, Eckelt, Fernau, Herrmann H. Hoffmann, Klapp, H. Koch, Kratzen- berg, Lang, Meyfarth, Schneider, Stein- dach, Möbes, Tölle, A. Hoffmann; Stadt- assistenten Geier, Og, Saalfeld, Dreke, Löschburg, Volkenand; Bürodiätare: Kuhn, Thiele; Steueraufseher Malzfeld, Weber; Gelderheber Grunewald, Hett; Stadtamts ­ gehilfe Eckhardt Standesämter Rathaus Zimmer 49—53. Erster Standesbeamter: unbesetzt. Stell- Vertreter: Büroinspekt. Beinhorn, Gnüge; Stadtobersekretär Giese. Sonstige Beamte: Stadtsekretär Frl. Kaltofen; Stadtsekretär Göbel; Stadtass. Seelemann Statistisches Amt Rathaus Zimmer 194—198. Dezernent: Stadtrat Sarrazin. Bürovorst.: Stadtbürooberinsp. Oetzel. Ständige Be- amte: Stadtobersktr. Lochow, Hch. Schäfer, Meiffenbach; Stadtsktr. Finke; Stadtassist. Reetze; Bürodiätare Trumpfheller, Winter Steuerkasse Rathaus Zimmer 40—43 Dezernent: Bürgermeister Lahmeyer Leitung: Stadtkassendirektor Göpffarth In Zimmer 43: ZahlstelleI: »-»-Raths. Nebenanschluß 283 „ II: »^> Raths. Nebenanschluß 284 „ III: »•*> Raths. Nebenanschluß 284 Kassenstunden aller Zahlstellen v. 8—12%. Mittwoch und Sonnabend von 8—12 Uhr. Neichsbankgirokonto, PF 851. Bei Über ­ weisungen genaue Adresse des Absenders, sowie Steuerart u. sonstige Bezeichnungen angeben. Ständige Beamte: Stadtbürooberinsp. Koch; Stadtbüroinspek- tor Freitag, Scheffer, Margraf, Teichmann; Stadtobersekretär Zufall, Krüger, Liebe- trau, Müller, Riestädt, Seidel; Stadt- sekretär Ploch, Steingräber, Träbing, Hell- wig, Hamer, Krug, Henkel, Mierke, Richter, Hahn, Änoth, Glöckner, Hausen, Kropf, Lehnebach, Maifarth, Pfaffenbach Untersuchungsamt siehe Gesundheitsamt Verkehrsamt Rathaus Zimmer 73—75 u. $ Dezernent: Etadtrat Sarrazin. Direkt Dr. Rehorn. Bürovorsteher: Stadtbür:, oberinspekt. Heinr. Schäfer. Ständig« ^ amte: Stadtsekretär Rohde, Stemme: Frl. Köhler; Stadtass. Schröder Bersicherungsamt, Ausschuß f. Angestellte-. Versicherung, Ausgabestelle für Angestellt Versicher. Raths. Zim. 138, 139, 141—144 Dezernent: Beigeordneter Nagel. Ständig, Beamte: Stadtbürooberinspektor Wegene- Stadtbüroinfpektor Schmidt; Stadtober sekretär Miklis, Gelle, Gutacker; Ctast. sekretär Wenzel, Traisbach, Beyer Verwaltung der städtischen Wohnungen % Haus Zimmer 144—148. Dezernent: Stein, rat Dr. Theiß. Bürovorsteher: Stadtbai. meister Weimann. Ständ. Beamte: Stabt, büroinsp. Schweitzer; Stadtobersktr.Funk« Stadtsekretär Hartmann, Bolze, Frl Arnold; Stadtbauführer Schmidt u. Zeuih Sprechstunden: Dienstag, Donnerstag ue: Sonnab. 8—12 Uhr. Mietskasse: gimm. ll; Dollstreckungsamt Zimmer 14. Leitun: Kassendirektor Göpffarth. Büro: Bün- oberinsp. Lauenroth; Büroinspekt. Iaar Salzmann; Stadtobersktr. Peter; Stad!, sekretär Dörr, Schmoll Wohlfahrtsamt (f. Wohlfahrtseinrichtungu Wohnungsamt Marställ.Platz 11. u. II. Ober. geschoß Zimmer 8—14 Dezernent: Stadtoberbaurat Jobst Bürovorsteher: Stadtbauamtmann Brehm 2) Wohnungsaufsicht u. Wohnungspfleze Stadtbauamtmann Brehme; Statt, oberbauführer Hartwig; Stadtbaufüt: Gallen«; Wohnungspflegerinnen: Frl. Müller, Michel, König; Stadtsekretd Frl. Kabisch d) Nachweisabteilung: Stadtobersekretäre Eubel, Moog; Statt ­ sekretär Rindermann Geöffnet für den Verkehr mit der völkerung: Dienstag, Donnerstag u. Eon», abend von 9—12 Uhr. Wohlfahrtseinrichlungen Allgemeine Wohlfahrts ­ pflege. Wohlfahrtsamt. Dezernent: Etadtrat Dr. Haarmann Rathaus Zimmer 117 Zentralabteilung: Rathaus Zimmer 54, 55, 55a u. 160. Bürovorsteher: Stadtbürodirekt. Sauerland. Ständige Beamte: Stadtobersktr. Klippert; Rechtsabteil.: Stadtobersktr. Ref. Wittrock Abteilung Fürsorgeamt: Rathaus Zimmer 18—21, 23—27, 56, 57, 58, 59—71, 110 Bürovorsteher, gleichzeitig Leiter der Abteil. III u. IV: Stadtbüroinspektor Hopf. Leiter der Abteil. I und II: Stadtbüroinspektor Stützer. Ständ. Beamte: Stadtbüroinspekt. Storch; Stadtobersekretäre Dittmar, Grein, Dotzenroth, Krüger (Ernst), Ritter, Sie ­ bold, Stämmler, Voigt (Friedr.), Vaupel (Karl), Kleinwächter, Schmittdiel, Jung- mann, Schneider, Naumann, Schaub, Linn; Stadtsekretäre Baun, Becker (Adam), Föll- mer, Tischler, Helbing, Huth, Haeder, Malmus, Sendler, Templin, Theune, Vogel, Wagner (August), Wallstabe, Wiederholt Ientges, Keppler, Hattemer, Mohrmao: Gitzke, Heyse, Braun, Kirchhof, Dehml Iimmermann, Bierbach, Prenntzell, Flii- scher, Gebhardt; Stadtassistenten Andico; Jordan, Rehberg, Schilling, Waldschmid'- Schumann, Bätz, Pinnecke Abteilung Rentnerfürsorge: Holländische Str. 19 »•*> Raths. (380—3^ Bürovorsteher: Stadtbüroinfpektor Molle Ständ. Beamte: Stadtvbersekretär« Müller (August), Siebrecht. Schulz; Eto-- sekretäre Hellmuth, Kober, Lipp, ® a,f mann, Sievers; Stadtassistent Brune