I. Teil Verkehrswesen (Post) VI. Luftpostgebühren 37 I. Briefsendungen Postkarten') und Postanweisungen -) gilt, wenn nichts anderes vermerkt ist, der Gebührensatz für Briefe der 1. Gewichtsstufe. B e st i m m u n g s l a n d Außer den gewöhnlichen zu erhebender Luftpostz Gewichtsstufe Gebühren uschlag Betrag JLM | Jifif Besondere Aufschrift (außer der Angabe „Mit Luft ­ post" oder dem Klebezettel Mit Luftpost. Par avion ; i. Europa 1 Deutschland (einschl. Saargebiet), Freie Stadt bis 20 g — 10 ' Janzig. Litauen einschl. Memelgebiet, Österreich über 20 „ 50 g — 20 „ 50 „ 100 g — 40 „ 100 „ 250 g — 80 .. 250 „ 500 g 1 25 „ 500 „ 1 kg 2 60 jedes weitere angefangene 7a kg 1 25 (soweit schwerere Sendungen zugelassen) 2 Europäische Länder (mit Ausnahme der unter je 20 g — 20 und 3 aufgeführten Länder) 7 Z Union der Sozialistischen Sowjet-Republiken > (Europäischer Teil) a) Luftpost bis Moskau Postkarten — 20 andere Briefsendungen je 20 g — 30 b) Luftpost über Moskau hinaus .... Postkarten — 30 j andere Briefsendnngen /Par avion au delä de Moscou je 20 g 60 z. Afrikas 1. Ägypten a) Mit England-Indienlinie (bis Kairo) — 20 b) Mit Luftpost Amsterdam - Riederländisch j — 20 Mit Luftpost Amsterdam- Indien (bis Kairo) 1 je 10 g Niederlündisdi Indien c) Mit Luftpost über Kairo hinaus . . . 1 — 30 Mit Luftpost über Kairo 2. Algerien Briefe je 10 g — 25 I andere Briefsendungen }Par avion Marseille-Algier je 50 g — 40 1 3. Belgisch Kongo a) Mit Luftpost in Belgisch Kongo.... Briefe je 10 g — 20 ) andere Briefsendungen rMit Luftp. in Belgisdi Kongo je 50 g — 20 I b) Mit England-Ostafrikalinie (nur nordöst- je 10 g — 40 Mit Luftpost über Kairo licher Teil von Belgisch Kongo) 4. Französisch-Westafrika Briefe je 10 g — 60 j (Elfenbeinküste, Französisch Guinea, Maure- andere Briefsendungen >Par avion France-Dakar tanien, Obervolta, Senegal) je 50 g 1 — 1 5. Gambia wie Französisch Westafrika 6. Kenya je 10 g — 40 Mit Luftpost über Kairo 7. Marokko Briese je 10 g — 25 I andere Briefsendungen >Par avion France-Maroc je 50 g — 40 J 8. Portugiesisch Guinea wie Französisch Westafrika 1 ' Für Postkarten mit Antwortkarte wird der Zuschlag wie für einfache Postkarten erhoben. s ) Postanweisungen nach dem Ausland nur, soweit sie im allgemeinen Verkehr zugelassen sind. Die unter Umschlag abzusendenden Postanweisungen (Briefpostbuch S. 201 ff., Sp. 6) werden nur bis zu der auf dem Umschlag angegebenen Bermittlungs. stelle mit Luftpost befördert. Hiernach sind auch die Luftpostzuschläge zu berechnen. Verlangt der Absender durch entsprechenden Vermerk auf der Sendung die Luftbeförderung nur für einen nicht über Deutsch, land oder die anderen unter A 1 bezeichneten Länder hinausgehenden Teil der Beförderungsstrecke, so ist nur der Luftpost- Zuschlag zu A 1 zu erheben. i Der Luftpostzuschlag umfaßt auch die Gebühr für die L u f t beförderung innerhalb Deutschlands und nach dem europäischen Ausland, soweit eine solche Beförderung nach den Leitverhältnissen geboten ist.