2. Teil Kirchenwesen 27 Büro: Schober Präsidialoberinspektor Inspektoren: Schulze, Wagner Obersekretäre: Hausburg, Schneider Kanzlei: Kanzleisekretäre Hörstel, Jacob Oberbotenmeister: Riebeling Botenmeister: Grenzebach IV. Kreispfarrer des Kirchenkreises Cassel I Liz. Bachmann in Cassel V. Prüfungsamt für die Kandidaten des evangelischen Pfarramtes (Renthof 5) Vorsitzender: Der Landesobcrpfarrer Mitglieder: Die beiden Landespfarrer Prof. D. Bornhäuser Konsist.--Rat und Kirchcn- rat v. Merzyn Hofgemeinde. Ol er'^ 'Prediger: Landesoberpfarrer General- super ntendent Wirkl. Geh. Oberkonsist.-Rat v. T'.ller Weinberg 13 Pfarrer: L!z. Herrn. Schafft Sternstr. 3^ zur Zeit beurlaubt; Vertreter: Pfarrer Sauter Schlange:: weg 1514 Kirchenvorsia. d: Geh. Reg.-Rat Dirkscn, Theaterobcrs tr. Auell, Thcaterwerkmeister Polte, Reg.-Rat Macholz, Geh. Reg.-Rat W. v. Baumbach, Theater-Hausinsp. Deisel Rechnungsführer: Präsidial-Ober-Inspektor Giesler Küster: Nordmann Viktoriastr. 10 Freiheiter Gemeinde. (Et. Martinskirche und Auferstehungskirche) Kreispfarrer: Liz. Bachmann Lutherplatz 6 C-4 6093; Kirchenrat: Eisenberg Hohentor- straße 23 $-«> 4659; Pfarrer Iunghans Hohentorstr. 21 6793; Pfarrer Raith Spohrstr. 10 ^4. 6794; Pfarrer Riebeling Gr. Rosenstr. h 6792; Pfarrer extr. Rück Spohrstr. 10; Pfarrer extr. Sauter Gießbergstr. 8 Kirchenvorstand: Vorsitzender Pfarrer Raith. Mitglieder: Schlaffer Adam Bätzing, Ge ­ meindehelfer Ioh. Beier, Lehrerin Else Brede, Werkmstr. Jakob Dannemann, Kfm. Max Deckart, Kriminal-Assist. K. Dietrich, Studienrat Friedrich Ehringhaus, Büro ­ vorsteher Gg. Erbe, Kontoristin Charlotte Feldner, Klempnermstr. und Elektromstr. Phil. Wilh. Gliem, Beamtenanwärt. Wilh. Gotting, Kfm. Karl Gück, Ingenieur Otto Hahn, Postschaffner Willi Hämel, Optiker Wilh. Heß, Studienrat Heinr. Hofmann, Kupferschmiedemstr. Alfr. Kambach, Frau Berta Klebe, Schuhmachermstr. Ad. Klein ­ kauf, Oberschullehrer Wilh. Knöpfei, Just.- Rat Wilh. Landgrebe, Kfm. Hch. Ludolph, Diakon Karl Malmus, Frau Dora Maurer, Frau Marie Pasche, Eisenhobl. Ernst Pohl, Lehrer Gg. Raßner, Buchdruckereibesitzer Friedr. Neitz, Schuhmach. Friedr. Rößling, Frau Pfarrer Luise Scheel, Eisenb.-Ober- Inspektor Iohs. Schenk, Ober-Telegr.-Insp. a. D. Gust. Siegel, Ober-Insp. und Stifts ­ kassierer Konr. Traisbach, Reg.-Bote Konr. Wicker, Lehrer Wilh. Winter Gemeindehilfe: Jeder Bezirk der Freiheiter Gemeinde hat eine Gemeindehilfe v. durch ­ schnittlich 30 Mitgliedern Für die Et. Martinskirche: Kirchendiener Preßler. — Für die Auferstehungskirche: Kirchendiener Wickert Jeder Pfarrer hat in seinem Bezirk die sämt ­ lichen Amtsgeschäfre, als Trauungen, Tau ­ fen, Konfirmandenunterricht, Konfirmation und Beerdigungen nebst der eigentlichen Seelsorge allein zu verrichten A. Zur St. Martinskirchc gehören: O st b e z i r k. Pfarrer: Iunghans Hohentor- straße 21. Bonifaziusstraße, Drufelgaffe, Druselplatz, Entengaffe, An der Garnison ­ kirche, Graben, unt. Karlsstr. (gerade Nr.), Kastcnalsgaffe, Knickgaffe, Königsplatz (außer 32, 34, 53, 55), Kruggaffe, Markt ­ gaffe 1—17, Mittelgaffe 1—57 und 2—74, Oberste Gaffe, Pferdemarkt, Schloßplatz (außer Nr. 8), Steinweg, Tränkepforte 14, Turmgaffe, Weißer Hof, Wildemaunsg. 25, 27, 29, 42, 44, Zicgengasse Mittelbezirk: Pfarr. Eisenberg Hohen- torstr. 23. Hedwigstr., Hohentorstr., Jäger- straße, Kasernenstraßc, unt. Königsstraße, Lutherplatz, Lutherstr., Mauerstr., Moltke- straße. Et. Martinsplatz, Ottostr., Philipps- platz, Philippstr., Pommeranzengaffe, Post ­ straße, Große und Kleine Rosenstr., Epohr- straße, Gymnasium in der Wolfsschlucht, Lyzeum in der Königsstr. W e st b c z i r k: Kreispfarrer Liz. Bachmann Lutherplatz 6. Achenbachftr., An der An ­ gersbach, Dingefstedtstr., Emmerichstraße, Friedr.-Wilhelms-Platz, Gcibelstr., Goethe ­ straße, Grüner Weg, Hardenbcrgftr., Köln. Str. (gerade Nummern), Lenoirstr., Lessing- straße, Mosenthalstr., Orleansstr., Sedan- straße, Schäfergasse, Tannenstr., Uhlandstr., Biktoriastr. Südbezirk: Pfarrer extr. Sauter Gieß ­ bergstr. 8. Bahnhofsplatz, Bahnhofstraße, Gießbergstr., Kurfürstenstr., Mühlengaffe, Ottostr., Reuterstr., Rothenditmolder Str., Scheffelstr., Schillerstr., Schomburgstraße, Wörthstr. 8. Zur Aufcrstehungskirche gehören: H 0 I l ä n d. T 0 r - B e z i r k: Pfarrer Raith Spohrstr. 10. Bernhardistr. (außer Nr. 10), Bremer Str. 1—7 u. 2—28, Elisabethstraße, Gießbergstr. 41—53 u. 30—40, Gutenbcrg- straße, Heinrichstr., Henschelstr., Holl. Str. bis Friedhof 1—71 u. 2—70, Ludwigstraße, Moritzstr. (außer 22 u. 24), Schlachthofstr., Westring, Wolfhager Str. bis Eisenbahn ­ brücke 1—69 und 2—58 Nordbezirk: Pfarrer Riebeling Große Rosenstr. 5 z. Bunsenstr., Eisenschmiede, Fiedlerstr. (außer 112—122), Goldbergstr., Heckershäuser Weg, Helmholtzstr., Henkel ­ straße, Holländische Str. von 73—131 und 74—120, Karolinenstr., Knutzenstr., Mom- bachstr., Quellhöfe, Rothfelsstr., Tannen ­ hecker Weg Philippinenhöfer-Bezirk: Pfarr. extr. Rück Spohrstr. 10. a) Fichtnerstraße, Fiedlerstr. 112—122, Hegelsbergstr., Holl. Str. 151—251 u. 150—320, Niedervellm. Weg, Ostmannstr., Wildunger Str., d) Phi ­ lippinenhof, Koloniestr., Mommeröder Str., Philippinenhöfer Weg, Schwarzensteinstr., Wartebergstr. Jeder Pfarrer vollzieht alle Amtshandlungen seines Bezirks. Alle Kirchenbuchauszüge werden vom Stiftskaff. Traisbach, Spohr- straße 10, ausgefertigt; Patenzeugnisse u. Beichtbescheinigungen von dem Bezirks ­ pfarrer Die Taufen finden in der Regel Sonntags in den Kirchen statt, um 12^ Uhr in der St. Martinskirche u. in der Auferstehungs ­ kirche. Die Anmeld, dazu wie auch die der Haustaufen, sind nach kirchlicher Ordnung bei dem betr. Bezirkspfarrer durch die An- gehörigen zu bewirken Die Trauungen müffen spätestens 8 Tage vor dem Trautag unter Vorlegung der Taufscheine (nicht Geburtsurkunden) bei dem zuständigen Pfarrer angemeldet wer- den. Als Ort der Trauung kommen in Be- tracht: Die Kirche, das Amtszimmer des Pfarrers, die Wohnungen der Eltern der Brautleute Die Anzeige eines Todesfalles ist nach kirch ­ licher Ordnung möglichst durch die Auge- hörigen bei d. Pczirkspfarrer zu vollziehen Evangelische Altstädter Gemeinde. (Brüderkirche.) Pfarrer: E. Wolfs, G. Conrad, K. Reinhold Kirchenvorstand: Kaufmann K. Stock, Privat ­ mann H. Leist, Rekt. a. D. I. Keller, Stadt ­ missionar I. Klotz, Bürovorsteher Manns, Schloffer Weiß, Frau B.Bergheiser, Frl. E. Braun, Schneidermstr. Großkurth, Kaufm. Rüger, Gärtnereibesitz. Schäfer, Schmied Fennei, Schloss. Nägel, Schloss. K. Schmidt, Schlosser K. Müller, Kaufm. Götte, Tech ­ niker Aug. Thieme, Privatmann Spies Die Ausstellung von Tauf-, Trau- und Be- erdigungsscheineu liegt dem Stiftskassierer Traisbach (Spohrstr. 10) ob 1. B e z i r k: Pfarrer E. Wolff Marställ.Pl.5. Altmarkt, Artillcriestr., Bernhardistr. 10, Bremer Str. 9, 11, 13 usw., 30, 32 usw., Drüderstr., Franziskusstr., Fuldabrücke, Obere u. Untere Fuldagaffe, Hinter dem Weißen Hof 2, Iudenbrunnen, Kettengasse, Marktgasse von 18,19—40, Marställ. Platz, Michelsgasse, Mönchebergstr. und Gewerk ­ schaft, Moritzstr. 22 u. 24, Renthof, Rinald- straße, Schaumburgstr., Schloßplatz 8, Tho- masstr., Tränkepforte ohne Nr. )4, Wilde- mannsgaffe 2—40 und 1—23, Wilhelms- taler Str. 2. B e z i r k: Pfarrer G.Conrad, Weferstr.26. Gartenftr., Hartwigstr., Jhringshäus. Str., Kellermannstr., Magazinstr., Mittelring, Ostring zwischen Jhringshäuser Str. und Gartenstr., Sodensternstr., Weserstr. von d. Ahnabrücke ab, Wolfsanger Str. 3. B e z i r k: Pfarrer K. Reinhold Schloß ­ platz 2. Bleichenweg, Effiggaffe, Fischgaffe, Fliegengaffe, Franzgraben, Josefstr., Ju ­ dengasse, Katzensprung, Klosterstr., Mar- tinstr., Oskarstr., Ostring zwischen Franz- graben u. Gartenstr., Packhofstr., Schützen ­ straße, Töpfenmarkt, Weserstr. bis z. Ahna ­ brücke, Am Werr, Menburgstr., Zeughaus- straße, Zuchtberg Kirchendiener: Sippel Weserstr. 8 V Unterneustädter Gemeinde. (Unterneustädter Kirche.) 1. Pfarrer: Reiß. 2. Pfarrer: Hattendorfs. 3. Hilfspfarrer: z. I. unbesetzt Ältestenausschuß: Rechnungsrat Eichenauer, Rechnungsrat Kolbe, Privatmann Köhler, Kaufmann Schwarz, Bauunternehmer Bä ­ bendorf, Kaufmann Rohde Kirchenvorstand: Die vorigen; dazu: Eisenb.- Sktr. Danzeglock, Vorschloffer Dietrich, Lehrer Laudau, Faktor Schmidt, Lehrer u. Organist Hornschu, Schneidermeister Kra- schewski, Waisenhaus-Oberinspektor Löber, Lehrer A. Eckhardt, Kaufmann Ruppel, Schlosser Reining, Eisenb.-Inspekt. Effer, Gärtnereibesitzer Schäfer Kirchendiener: Löwer Kaufunger Str. 18 H Jeder der Geistlichen hat in seinem Bezirke die sämtlichen Amtsgeschäfte nebst der